Neuer Bouleplatz in Apolda eingeweiht

Der Bouleplatz in ApoldaZur Einweihung des Bouleplatzes in Apolda (Thüringen) lud uns Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand am vergangenen Sonnabend ein. Und der Besuch hat sich gelohnt – da ist ein richtig schöner Platz entstanden: Innenstadtnah, sehr geräumig (24 Spiele dürften draufpassen), schöner weicher Boden mit einem Hauch von Gelände, Bäume und Sitzgelegenheiten am Rand, sogar Licht gibt es und auch noch eine öffentliche Toilette in unmittelbarer Nähe. Großartig! Da wurde gleich mal ein Miniturnier gespielt – die Museumsbouler, die Straßenbouler, die Glockenbouler und die Stadtbouler traten gegeneinander an und fanden schnell Gefallen am Kugelspiel. Die Adresse fürs Navi lautet 99510 Apolda, Schulplatz. Für die Thüringer Boulisten ist hier eine echte Anlaufstelle entstanden. Und vielleicht auch mal ein neuer Verein…? Das nächste Mal soll am 17. Juni nachmittags/abends gespielt werden, da gibts einen Frankreich-Abend des Stadtmuseums Apolda. Schaut vorbei! [Nachtrag: Einen Bericht in der Thüringer Allgemeinen gibts auch noch dazu, und zwar hier]

Ein Kommentar zu “Neuer Bouleplatz in Apolda eingeweiht

  1. Das sieht aber gut aus. Hätte ich das nur schon gestern gewusst….