Damentraining in Borna

Aufmerksam folgen die Damen den einführenden Worten der Trainer
Den eigenen Wurf sehen: Videoanalyse gehörte zum Training dazu
(von Sabine Friedel) Am vergangenen Sonnabend trafen sich vierzehn Frauen aus vier Vereinen in der Bornaer Boulehalle zu einem Damentraining. Die beiden Lizenztrainer David Mielchen und Andreas Endler hatten ein anspruchsvolles Tagesprogramm aufgestellt, das dank der Bornaer Hallendimensionen neben den „normalen“ Lege- und Schussübungen auch Hochportée-Würfe einschloss.

Von Traudel Lorenz liebevoll gatronomisch umsorgt, hatten die Mädels zwischen den Übungsblöcken Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen ihre Erfahrungen zu teilen. Am Ende des langen Tages waren sich alle einig: Solche Trainingsgelegenheiten sollte es künftig öfter geben.

Als zeitweiliger Zuschauer dabei: Jens Riedel
Den Trainingstag hatten sich die Mädels selbst organisiert und fanden in David und Andreas zwei sehr kompetente Trainer, die sicher auch für weitere Anfragen zur Verfügung stehen. Ein großes Danke an alle Beteiligten für einen rundum gelungenen Tag!

Allen Frauen, die nicht teilnehmen konnten, ist versprochen: Einen zweiten Termin wird es noch in diesem Jahr geben.

Kommentare sind abgeschaltet.