Pétanque-Sportabzeichen in Bronze

sportabzeichen
Am Rande der diesjährigen Landesmeisterschaft Tireur in Dresden nutzten 17 Boulefreunde die Möglichkeit, das Pétanque-Sportabzeichen in Bronze zu absolvieren. 15 Teilnehmer bestanden die Prüfung. Die Sportabzeichen wurden 2006 vom DPV eingeführt, um einen Anreiz für das gezielte Trainieren zu schaffen. Für Bronze, Silber und Gold sind jeweils sechs Prüfungsaufgaben zu absolvieren. Die Prüfungsbögen hierfür gibts zum Download auf der Seite des DPV. Während das Bronze-Abzeichen für geübte Spieler vergleichsweise einfach abzulegen ist, erfordern Silber und Gold ein gezieltes Training zur Vorbereitung. Bisher haben bundesweit 528 Spielerinnen und Spieler die Pétanque-Abzeichen in Silber und/oder Bronze erworben, ein goldenes Abzeichen wurde noch nicht verliehen. Auch im nächsten Jahr werden die Boulefreunde im PV Ost wieder Gelegenheit haben, am Rande der LM Tireur das Bronzeabzeichen zu erwerben.

Pétanque-Sportabzeichen Bronze

  • Tangi Andro (LaBR Dresden, 73 Punkte)
  • Albert Wendt (LaBR Dresden, 72 Punkte)
  • David Mielchen (LaBR Dresden, 66 Punkte)
  • Stefan Lauche (LaBR Dresden, 64 Punkte)
  • Maykham Lovanhkeo (LaBR Dresden, 63 Punkte)
  • Patrick Lehmann (LaBR Dresden, 62 Punkte)
  • Fethi Aouissi (LaBR Dresden, 55 Punkte)
  • Veikko Dähne (Bamboule Halle, 55 Punkte)
  • Frank Hellriegel (BCLL, 55 Punkte)
  • Dan Stender (LaBR Dresden, 55 Punkte)
  • Paul Förster (LaBR Dresden, 50 Punkte)
  • Dana Unger (Bamboule Halle, 47 Punkte)
  • Mandy Zettler (LaBR Dresden, 46 Punkte)
  • Sabine Friedel (LaBR Dresden, 46 Punkte)
  • Moritz Müller (B&PF Weimar, 45 Punkte)

Wer sein Sportabzeichen noch nicht hat, bekommt es in den nächsten Tagen mit der Post zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*