Dresden neuer Liga-Meister

Holten sich den Wanderpokal in Borna aus Chemnitz nach Dresden: Dieter, HW, Manuela, Kristin, Anja, Oliver, Raimund und Tangi
Holten sich den Wanderpokal in Borna aus Chemnitz nach Dresden: Dieter, HW, Manuela, Kristin, Anja, Oliver, Raimund und Tangi
Ein kurzes Ergebnistelegramm vom vergangenen Liga-Sonntag – ein ausführlicher Bericht folgt. Neuer Liga-Meister ist der La Boule Rouge Dresden e.V. mit seiner „grünen“ Mannschaft, die als einziges Team ungeschlagen aus der Finalrunde geht. Silber geht nach einer gleichfalls starken Saison an den Vorjahresmeister Chemnitz, Bronze holt sich die dunkelblaue Dresdner Mannschaft. In der B-Gruppe hat es für LaBR hellblau für die Goldmedaille gereicht, dahinter folgen LPC gelb und Halle mB.

A-Gruppe
1. LaBR grün (7 Siege, +9 Spiele)
2. CPC orange (5 Siege, +11 Spiele)
3. LaBR dunkelblau (5 Siege, +7 Spiele)
4. Jena (4 Siege, +7 Spiele)
5. LPC blau (2 Siege, -5 Spiele)
6. Weimar (2 Siege, -7 Spiele)
7. SG BZ/BCLL (2 Siege, -11 Spiele)
8. Halle intl. (1 Sieg, -11 Spiele)

B-Gruppe
1. LaBR hellblau (5 Siege, +9 Spiele)
2. LPC gelb (5 Siege, +5 Spiele)
3. Halle mB (4 Siege, +3 Spiele)
4. LaBR gelb (4 Siege, -1 Spiele)
5. CPC royal (3 Siege, -1 Spiele)
6. SG OL Stein (3 Siege, -3 Spiele)
7. SG OL Eisen (2 Siege, -3 Spiele)
8. BCLL (2 Siege, -9 Spiele)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*