Da sind’se wieder: Micha und Jens werden Landesmeister

riedelkitsche22 Teams traten am vergangenen Sonntag zum Wettbewerb um den Landesmeistertitel in Chemnitz an. Auf das Siegertreppchen schafften es Michael Kitsche und Jens Riedel, die damit auch den ersten Startplatz für den PV Ost bei der DM Doublette in Rockenhausen einnehmen. Bei nicht so vielen auf der geheimen Favoritenliste gestanden haben dürften die Vizemeister Jörg Kriebel und Peter Giebisch aus Dresden, die sich nur den Meistern geschlagen geben mussten. Die Bronzemedaille holten sich Benny Müller und Step Lauche, als Team PV Ost 02 ebenfalls nach Rockenhausen unterwegs. Und da Jörg und Peter keine Quali spielten, haben die Viertplatzierten Johann und Heiko Kalies den dritten PV Ost-Startplatz in der Tasche. Danke an Chemnitz für eine gelungene Ausrichtung der LM und an Hauptschiedsrichterin Antje!

Alle Ergebnisse gibt’s hier und die Schlusstabelle hier in der Übersicht:

schlusstabelle korrigiert


In der zunächst veröffentlichten Tabelle war ein Ergebnis falsch eingetragen. Die gibt’s zum Vergleichen hier noch mal zu sehen:

tabelle

6 Kommentare zu “Da sind’se wieder: Micha und Jens werden Landesmeister

  1. Herzlichen Glückwunsch, dem Traumteam und viel Erfolg bei der DM.

  2. Nicht dass es jetzt spielentscheidend wäre – aber Hakka und ich haben definitiv zwei Spiele gewonnen…
    War übrigens eine schöne Veranstaltung.
    Grüße aus Leipzig
    Thomas d.J.

      • Hallo Sabine,
        das letzte Spiel gegen Heiko und Caro ist steht mit 5:13 gegen uns in der Wertung. Spielausgang war 13:12 für uns.
        Herzliche Grüße
        Thomas

        • Liebe Sabine, ich habe gerade noch mal mit den handschriftlichen Notizen verglichen – hier ist uns definitiv beim Übertragen in den Rechner ein Fehler passiert (in der Zeile verrutscht). Alle anderen Ergebnisse stimmen überein.
          Viele Grüße
          Antje

          • Vielen Dank! Die Tabelle ist korrigiert und es macht tatsächlich auch an einigen Stellen einen Unterschied: So nehmen den 5. Platz (und damit den ersten Nachrückerplatz zur DM) nicht Flori und Karla, sondern Schack und Basti ein. Glücklicherweise gibt es in den Medaillen- und DM-Fahrer-Rängen keine Auswirkungen. Danke für die Aufmerksamkeit und sorry für den Übertragungsfehler!