Startplatz bei der DM Triplette verteidigt

Mit drei Startplätzen hin und mit dreien zurück – so lautet die zufriedenstellende Kurzbilanz unserer PV Ost-Teams zur DM Triplette in Schüttorf. Dan Stender / Tom Tschintscharadse / Fethi Aouissi gelang es dabei nicht nur, dank überstandenem Poule dem PV Ost einen Qualitätsstartplatz zu sichern. Die drei haben gleich noch ein weiteres Spiel gewonnen und sich den zusätzlichen Platz damit als Setzplatz fürs nächste Jahr personalisiert. Step Lauche / Patrick Lehmann / Jens Riedel hatten leider kein ganz so glückliches Händchen. Mit einem Sieg im zweiten Poule-Spiel gelingt zwar der Gang in die Barrage. Die ging dann aber zu acht gegen ein Team aus Niedersachsen verloren. Die dickste Aufgabe erhielten Antje Müller / Stephan Weigel / Dieter Büttner, die sich nach gewonnenem ersten Spiel zunächst NiSa 13 (Everding/Tsuroupa/von Pleß) und dann auch noch NRW02 (Stentenbach/Rosik/Korsch) stellen mussten. Einen kurzen Bericht gibt’s hier zum Download.

Ein Kommentar zu “Startplatz bei der DM Triplette verteidigt

  1. Mit keinem Wort wird der erfolgreichste Spieler unseres Landesverbandes erwähnt. Benny Müller erreichte mit Hessen 07 das Achtelfinale. Warum wurde das nicht berichtet?

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*