Gelungene Generalprobe zum Länderpokal

Die Siegerteams von Slatinany mit Gastgeber Villem Meduna (ganz rechts)
Anfang März treffen sich wieder die zehn DPV-Landesverbände zu ihrem Vergleichsturnier, dem Länderpokal. Das Team des PV Ost steht seit Ende des letzten Jahres fest (siehe Länderpokal). Und schon fast traditionell machten sich ein paar der Teammitglieder Anfang Februar auf den Weg nach Slatinany, um auf Einladung des Pétanqueclubs Chrudim am internationalen Prestige-Turnier teilzunehmen. Rund 60 Mannschaften maßen sich in der (saukalten) Reithalle, nach fünf Vorrunden spielten sich Stefan Lauche / Patrick Lehmann / Jens Riedel und Dan Stender / Fethi Aouissi / Andreas Endler unter die Achtelfinalisten. Dorthin gelangten auch Fabio Trampler / Francisco Torres / Heiko Trampler, für die Teams Leonie Fröhlich / Anja Herrmann / Sabine Friedel und Tangi Andro / Dieter Büttner / Alexander Breck hatte es leider nicht gereicht. Der Setzbaum war freundlich, die Dresdner Teams spielstark und so kam es am Ende zum Traumfinale Step/Patrick/Jens gegen Dan/Fethi/Andreas, welches das „Riedel-Team“ für sich entscheiden konnte. Auf Platz drei spielten sich unsere polnischen Freunde rund um Tomasz Lipczinski, der vierte Platz ging an ein Team um Veronika Slobodova. Ein schöner Ausflug und eine gelungene Generalprobe (die mit dem Sieg von Dan Stender und Michael Kitsche beim Dresdner Winterturnier hervorragend ergänzt wurde).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*