Zwölf aus Fünfundachtzig

Der Deutsche Pétanqueverband veranstaltet am Wochenende 2./3. März 2019 erstmals und versuchsweise einen „Senioren-Länderpokal“, der in der Boulehalle Gersweiler/Saarbrücken ausgetragen wird. Jeder Landesverband kann eine Mannschaft entsenden, die aus drei Teams besteht: Einem Triplette 55plus, einem Triplette 55plus Damen und einem Triplette 65plus. (Für jedes Team gibt es einen Auswechselspieler, also insgesamt 12 Personen). Diese Teams treten dann jeweils in ihrer Klasse gegen die Teams der neun anderen Landesverbände an. Das heißt: Am Sonnabend, dem 2. März werden fünf, vielleicht sogar sechs Partien gespielt, am Sonntag, dem 3. März dann vier oder drei. Die Anreise ist weit, man muss auf jeden Fall am Freitag hin und kommt am Sonntag spät in der Nacht zurück.

Und nun suchen wir Spielerinnen und Spieler, die Lust haben, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Bei uns im Landesverband ist das Potenzial dafür eigentlich vorhanden. Wir haben:

– insgesamt 85 Spielerinnen und Spieler, die 55 Jahre oder älter sind, davon
– 31 Spielerinnen und Spieler über 65 Jahre
– und 24 Damen.

Wenn Ihr also Interesse habt, an diesem Wettbewerb teilzunehmen, dann meldet Euch bei Sportwartin Sabine (sport@petanque-ost.de). Am Besten ist es, wenn Ihr Euch gleich als Team (4 Personen) meldet, aber natürlich nehme ich auch gern Einzelmeldungen entgegen und dann schauen wir mal, ob wir ein Team gebastelt kriegen.

Der PV Ost würde Eure Reise mit dem üblichen Fahrtkostenzuschuss von 35 Euro pro Person unterstützen – das reicht natürlich nicht aus, ein bisschen was müsst Ihr drauflegen. Zudem würde, wenn gewünscht, unser Trainer Andreas Endler als Betreuer mitkommen, so dass Ihr Euch vor Ort ganz auf das Spiel konzentrieren könnt. Meldet Euch also, wenn Ihr Lust habt, ins Saarland zu fahren. Wir sind dann auch gern bei der Vermittlung von Spielpartnern behilflich.

Kommentare sind abgeschaltet.