10. Winterturnier Dresden: Dan und Micha dominieren Jubiläumsevent!

Glückliche Sieger: Micha und Dan

Das in der Boulehalle von LaBouleRouge veranstaltete Winterturnier wird seit 2009 ausgetragen, damals noch mit nur 17 teilnehmenden Doublettes. Es entwickelte sich aber im Laufe der Zeit zu einer in der Ost-Region bis hinauf nach Berlin angesehenen Veranstaltung, die auch internationales Flair entwickelte, dadurch dass Spieler und Spielerinnen aus Polen und der Tschechischen Republik wiederholt zu den gern gesehenen Gästen gehörten.

Auch das Jubiläumsturnier war gut besucht, das auf 28 Teams limitierte Teilnehmerfeld wurde nur um eins unterschritten. Jedoch fehlte diesmal die internationale Beteiligung, und auch die Berliner (Norman Wessbecher, der amtierende Leipzig SM-Champion, plus Sascha Bohsung) waren nur zu zweit angetreten. Ein weiterer Teilnehmer repräsentierte – ganz allein auf seinen breiten Schultern – die gesamten alten Bundesländer: Reinhard Schatz aus Bochum.

Letzterer spielte diesmal mit dem Dresdner Jörg Kriebel und erreichte das Viertelfinale, während sein bisheriger Standard-Mitstreiter Gerald Adler noch einen draufsetzte und zusammen mit seinem neuen Partner William Kern (Stahlball Reudnitz) bis ins Halbfinale des A-Turniers vorstieß, nachdem man zuvor im Achtelfinale immerhin die renommierten Berliner eliminiert hatte. Weiterlesen 10. Winterturnier Dresden: Dan und Micha dominieren Jubiläumsevent!

Bilderreigen 2017

Liebe Boulefreunde, wie gewohnt zum Jahresausklang noch ein Rückblick in Form eines Bilderreigens. Er enthält die herausragenden Höhepunkte des Jahres 2017 aus Sicht der PV Ost-Turnierfotografen und ist wie immer versehen mit mehr oder weniger passenden Unterzeilen. Ich entschuldige mich schon im Voraus für eventuell aufgetretene Fehler, bedanke mich im Namen des Vorstandes für die unserer Webseite gewidmete Aufmerksamkeit und wünsche allen Spielerinnen und Spielern ein gesundes Jahr 2018 mit allseits erfolgreichen Kugeln!

 

Bilderreigen 2017

12. Nikolaus-Turnier Dresden: Micha, Hannes und Ludwig gelingt der Turnaround!

Am Ende souverän: Ludwig, Micha und Hannes

2006 wurde in unseren Landen die Tradition des Nikolausturniers im Zuge der Einweihung der Dresdner Boulehalle wiederbelebt und ist seitdem nicht mehr aus unserem Eventzirkus wegzudenken. Nach etwas holprigem Beginn mit damals 14 teilnehmenden Triplettes konnte sich die Veranstaltung mehr und mehr etablieren und animierte Pétanquespieler und -spielerinnen nicht nur aus unseren Breiten, die winterliche Lethargie zu durchbrechen und auch in dieser bouleuntypischen Jahreszeit dem Cochonnet so nachzujagen, als wäre es Sommer.

Die älteren Leser werden sich noch erinnern: Auch in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts fand auf dem Gebiet des heutigen PV Ost ein allseits anerkanntes Nikolausturnier statt, zu dem Teilnehmer aus nah und fern anreisten, um diese fast schon einzige Spielmöglichkeit des Winters zu nutzen. Sie kamen etwa aus Berlin oder Nürnberg und trafen sich auf halbem Wege im sächsischen Zwickau, wo die Trainingshalle des dortigen Fußballvereins ideale Bedingungen bot.

Weiterlesen 12. Nikolaus-Turnier Dresden: Micha, Hannes und Ludwig gelingt der Turnaround!

12. Begegnung Chemnitz – Mulhouse

Das Vereinsheim von USOM Mulhouse

Die Sportbegegnung der Partnerstädte Chemnitz und Mulhouse existiert auf dem Sektor Pétanque bereits seit 1996, und ist damit die älteste Freundschaft eines PV Ost-Vereins mit einem ausländischen Pétanqueverein. Mit Sicherheit handelt es sich dabei auch um den regelmäßigsten Austausch: Nach den Auftaktjahren 1996 und 1997 findet sie in zweijährigem Rhythmus statt – mithin nun bereits zum zwölften Mal!

In diesem Jahr stand wieder der Ausflug nach Frankreich auf dem Programm. Elf Chemnitzerinnen und Chemnitzer, darunter neun boulespielende Vereinsmitglieder, hatten sich diesmal auf die Reise begeben. Der Expedition gehörten diesmal auch zwei Tiere (Kranich und Boulebär) sowie ein französischer Comic-Held (Obelix) an. (Für Nichteingeweihte: Es handelt sich dabei natürlich um die Sportkameraden Detlef Schwede, René Braun und Jörg Weinhold!) Leider musste die Präsidentin Petra Hennig diesmal kurzfristig krankheitsbedingt passen, nachdem sie zuvor die Exkursion noch tatkräftig vorbereitet und mitgeplant hatte. Ihre Funktion übernahmen vor Ort Vorstandsmitglied René und der (neben Detlef) eifrigste Mulhouse-Fahrer Matthias Groß. Ihnen war es also vorbehalten, die Gastgeschenke zu überreichen und die Danksagungen zu entrichten.

Weiterlesen 12. Begegnung Chemnitz – Mulhouse

3. Nestler-Cup Dresden: Tom und Dan sind erfolgreiche Titelverteidiger!

Spaß gehabt: Dan und Tom mit dem Cup!

Mehr als doppelt so viele Teilnehmer(-innen) als am Sonntag zuvor in Chemnitz, nämlich 36 Doublettes im Vergleich zu spärlichen 17, fanden sich zur dritten Ausgabe des Nestler-Cup auf dem Vereinsgelände von La Boule Rouge ein. Über die Gründe für diesen enormen Anstieg kann wie üblich nur spekuliert werden. Etwa könnte der Doppelcharakter der Veranstaltung (am Tag zuvor gab es noch die Triplette-Stadtmeisterschaft) nebst anschließendem Brückentag für viele Pétanque-Begeisterte als Anreiz gewirkt haben, zum Abschluss der Freiluftsaison noch einmal ordentlich auf die Pauke zu hauen und gleich ein ganzes Wochenende boulemäßig zu verplanen. Oder aber ist es so, dass sorgsam gehegte und immer wieder mit dem Aufschütten von neuem Material perfektionierte Spielbahnen bei unseren Sportlern und Sportlerinnen besser ankommen als das „Wildboulen“ auf dem Abenteuer-Parcours des Chemnitzer Schloßberg.

Weiterlesen 3. Nestler-Cup Dresden: Tom und Dan sind erfolgreiche Titelverteidiger!