Münchner Sieg beim Leipziger Pastis – aber eigentlich gewinnt überall Halle

Die Pastis-Sieger Christian, Karen und Micha
Beim Leipziger Pastis-Turnier holte sich Micha Kitsche (Halle) gemeinsam mit bayrischer Verstärkung namens Christian und Karen den Turniersieg. Sie setzten sich im Finale gegen die Hallenser Klaus Zimmermann / Heiko Kastner / Maik Kerner durch. Auf den dritten Platz spielten sich Ludwig Möke / Paul Förster / Hannes Blechinger (Halle/Dresden). Damit waren die obersten Ränge im A-Turnier fest in Hallenser Hand. Das B-Turnier schnappten sich Tangi Andro / Heiko Trampler / Alexander Breck, im C-Turnier siegten die Lokalmatadoren Christian / Paul / Luki. Für internationale Atmosphäre sorgten Gäste aus dem walisischen Cardiff, mit dessem Monkstone Pétanque Club die Leipziger eine Vereinsfreundschaft verbindet. Danke an die Gastgeber für ein sehr gelungenes Turnier!

Startplatz bei der DM Triplette verteidigt

Mit drei Startplätzen hin und mit dreien zurück – so lautet die zufriedenstellende Kurzbilanz unserer PV Ost-Teams zur DM Triplette in Schüttorf. Dan Stender / Tom Tschintscharadse / Fethi Aouissi gelang es dabei nicht nur, dank überstandenem Poule dem PV Ost einen Qualitätsstartplatz zu sichern. Die drei haben gleich noch ein weiteres Spiel gewonnen und sich den zusätzlichen Platz damit als Setzplatz fürs nächste Jahr personalisiert. Step Lauche / Patrick Lehmann / Jens Riedel hatten leider kein ganz so glückliches Händchen. Mit einem Sieg im zweiten Poule-Spiel gelingt zwar der Gang in die Barrage. Die ging dann aber zu acht gegen ein Team aus Niedersachsen verloren. Die dickste Aufgabe erhielten Antje Müller / Stephan Weigel / Dieter Büttner, die sich nach gewonnenem ersten Spiel zunächst NiSa 13 (Everding/Tsuroupa/von Pleß) und dann auch noch NRW02 (Stentenbach/Rosik/Korsch) stellen mussten. Einen kurzen Bericht gibt’s hier zum Download.

Pastis und Landforstvize

Und weiter geht’s mit den PV-Ost-Sommerturnieren: Am kommenden Sonnabend, dem 17. Juni, rufen die Leipziger zum Pastis-Turnier. Hier wird Triplette gespielt, Start ist um 10:00 Uhr und Tuvero lädt hier zum Einschreiben ein. Am Sonntag, dem 18. Juni 2017 sucht dann das Landforstreh einen neuen Besitzer und der „Baum der Stärke“ einen neuen Landforstvizemeister. Das Tête-Turnier beginnt um 10:00 Uhr und findet in Dresden statt, eingeschrieben wird hier. Die Landesmeisterschaft Mixte wird am 09. Juli in Chemnitz ausgespielt, am 22. Juli dann der Bergquell-Pokal in Löbau.

Step, Patrick und Jens sind Landesmeister Triplette

Ihren Setzplatz für die Deutsche Meisterschaft Triplette 2017 hatten die drei Dresdner Stefan Lauche / Patrick Lehmann / Jens Riedel wegen guten Abschneidens bei der letzten DM (17. Platz) schon in der Tasche. Jetzt holten sie sich auch noch den Landesmeistertitel dazu. In einem mit 14 Mannschaften schmalen Feld gingen die drei als einzige ungeschlagen vom Platz. Über die Silbermedaillen durften sich die im letzten Jahr noch Viertplatzieren Antje Müller / Stephan Weigel / Dieter Büttner (Weimar/Chemnitz) freuen, Bronze ging an Patricia Stehr / Albert Wendt / Michael Kitsche (Halle/Leipzig). Da die letztgenannten keine Quali spielten, tritt das nachfolgende Team Dan Stender / Tom Tschintscharadse / Fethi Aouissi (Dresden) als PVOst03 bei der DM an. Die vier zu spielenden Runden wurden von stetem Regen begleitet, pünktlich zur Siegerehrung kam die Sonne heraus. Glückwünsche an die Platzierten und die Daumen sind gedrückt für unsere drei PV Ost-DM-Teams!

Weiterlesen Step, Patrick und Jens sind Landesmeister Triplette

LM Triplette am Sonntag in Dresden

Die Landesmeister 2016: Paul Förster, Tom Tschintscharadse, Fethi Aouissi
Dreizehn Teams haben sich bisher für die Landesmeisterschaft Triplette eingeschrieben. Die findet am kommenden Sonntag, dem 4. Juni 2017 in Dresden statt. Um 10:00 Uhr geht es los, 09:30 Uhr ist Einschreibeschluss. Online anmelden kann man sich noch bis zum Dienstag, dem 30. Mai. Ausgespielt werden zwei Startplätze, den dritten hatten sich Stefan Lauche / Patrick Lehmann / Jens Riedel im vergangenen Jahr als Setzplatz gesichert. Bleibt es bei weniger als 17 Mannschaften, so werden vier Runden im Schweizer System gespielt, ab 17 Teams stehen fünf Runden auf dem Programm. Am Sonnabend, dem 3. Juni findet auf gleichem Gelände (Meschwitz-Arena, Else-Sander-Str. 3, 01099 Dresden) die Coppa Bernardo Bellotto statt. Hier wird Doublette gespielt und Babysitting-Teams sind willkommen. Los geht es ebenfalls um 10:00 Uhr und für dieses Turnier kann man sich auf den Seiten des LaBR Dresden eintragen.