Ludwig und Hannes sind Landesmeister

Die Medaillenränge der LM Doublette: Gold für Ludwig und Hannes, Bronze für Paco und Heiko und Silber für Fethi und Tom

21 Teams trafen sich am vergangenen Sonnabend am Saaleufer in Halle, um die diesjährige Landesmeisterschaft Doublette auszutragen. Nach fünf gespielten Runden im Schweizer System standen die Sieger fest: Die bis zur letzten Runde ungeschlagenen und im letzten Spiel zu zwölf bzwungenen Hallenser Ludwig Möke und Hannes Blechinger holten sich die Goldmedaille. Silber gab’s für Fethi Aouissi und Tom Tschintscharadse, Bronze ging an Paul Förster und Heiko Plötz. Auf Rang vier und fünf mit immer noch vier Siegen folgen Jens Riedel und Fabio Trampler sowie Benny Müller und Micha Kitsche. Letztere werden neben Ludwig und Hannes und den sechstplatzierten Gerald Adler und Lothar Müller den PV Ost auf der Deutschen Meisterschaft in Hessen vertreten. Weiterlesen Ludwig und Hannes sind Landesmeister

DM Tir de precision feminin

Der Deutsche Pétanque Verband hat im vergangenen Jahr beschlossen, dass beginnend in 2017 neben der „regulären“ Deutschen Meisterschaft im Präzisionsschießen auch eine Meisterschaft der Frauen in dieser Disziplin durchgeführt wird. Sie findet parallel zur DM Frauen statt. Die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft werden wir im PV Ost zusammen mit der „regulären“ Landesmeisterschaft Tireur am Sonnabend, dem 12. August 2017 in Leipzig durchführen. Dabei gilt: In der Vorrunde schießen alle Teilnehmenden gemeinsam. Schießen weniger als vier Frauen mit, dann gilt das Vorrundenergebnis als Qualifizierungsreihenfolge für die Deutsche Meisterschaft. Bei mehr als vier teilnehmenden Frauen werden gesonderte Frauen-Finals geschossen. Selbstverständlich wird es den an der LM Tireur teilnehmenden Frauen möglich sein, trotzdem auch in der „regulären“ LM Tireur weiterzuschießen, sofern sie sich dort qualifizieren.

Mehr DM-Startplätze im nächsten Jahr

Mit der Deutschen Meisterschaft der Damen ging am vergangenen Wochenende die DPV-Saison zu Ende. Das PV Ost-Team Christina Rose / Mandy Zettler / Sabine Friedel knackte den Poule und musste sich dann mit 10:13 gegen die späteren Vizemeisterinnen aus Hessen geschlagen geben.

Bisher bestes Jahr im PV Ost: Bei jeder DM gab's mindestens ein Qualitätsstartplätzchen auf den kleinen Sockel, der nach Lizenzspieleranzahl berechnet wird. Im nächsten Jahr machen sich damit 41 Spielerinnen und Spieler auf den (meist weiten) Weg zu einer Deutschen Meisterschaft.
Bisher bestes Jahr im PV Ost: Bei jeder DM gab’s ein Qualitätsstartplätzchen (bei der Mixte sogar zwei) auf den kleinen Sockel, der nach Lizenzspieleranzahl berechnet wird. Im nächsten Jahr machen sich damit 41 Spielerinnen und Spieler auf den (meist weiten) Weg zu einer Deutschen Meisterschaft.

Für unseren Verband fällt die Saison 2016 positiv aus: Bei jeder DM ist es gelungen, Qualitätsstartplätze zu erspielen. Damit gehen im nächsten Jahr insgesamt 18 DM-Teams bei den nationalen Wettbewerben an den Start. Für das Reisekostenbudget wird das zwar eine Herausforderung 😉 , aber für die Spielerinnen und Spieler ergeben sich so mehr Möglichkeiten, DM-Luft zu schnuppern. Die Startplätze holten Stefan Lauche (gleich drei), Jens Riedel, Patrick Lehmann, Christina Rose und Mandy Zettler (je zwei), Benni Müller, Ruth Skala, Frank Haase, Thomas Voigt und Sabine Friedel. Glückwunsch!

DM 55+ in Furth in Wald: Trotz Dauerregen: Ruth, Frank und Thomas sichern PV Ost den dritten Startplatz!

Liegst du noch oder schwimmst du schon? Das Verhalten der Schweinchen musste in Furth im Wald genau beobachtet werden!
Liegst du noch oder schwimmst du schon? Das Verhalten der Schweinchen musste in Furth im Wald genau beobachtet werden! Bildquelle: dpv
Da hatten einige wohl den richtigen Riecher: Noch nie zuvor war es so schwierig, PV Ost-Spieler oder Spielerinnen für die Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft zu gewinnen! Den LM-Siegern Ruth Skala und Frank Haase war der dritte Mann (Günter Berg) abhanden gekommen, das Team der Vizemeister (Albert Wendt/Lothar Müller/Hanns-Werner Leithold) hatte gleich komplett abgesagt. Und auch bei den Nachrückern aus Chemnitz entschied sich mit Martina Franke eine Spielerin gegen einen Besuch in der Drachenstadt. Was zu diesem Zeitpunkt noch keiner wusste: Am DM-Tag sollte ein zehnstündiger kräftiger Dauerregen den Ablauf empfindlich stören und sogar den Einsatz der Feuerwehr erforderlich machen. (Wer’s nicht glaubt: http://www.idowa.de/inhalt.furth-im-wald-feuerwehr-bewahrt-drache-vor-nassen-fuessen.bd9a52cd-4331-4cab-a35a-1f060354efd6.html ). Nichtsdestotrotz… Weiterlesen DM 55+ in Furth in Wald: Trotz Dauerregen: Ruth, Frank und Thomas sichern PV Ost den dritten Startplatz!

Guter Kurs bei der Jugend- und Espoirs-DM

Während „die Alten“ im bayrischen Furth im Wald um Meistertitel rangen, maß sich am vergangenen Wochenende der Nachwuchs bei der Deutschen Jugend- und Espoirsmeisterschaft auf der hessischen Tromm. Mit einer Rekordzahl von insgesamt 16 Spielerinnen und Spielern ging der PV Ost an den Start – auch Dank der großartigen Unterstützung der Landesverbände Berlin und Nord, die einige unserer Jugendlichen in ihre Teams aufnahmen, um eine Mitfahrt zu ermöglichen.

Die Spieler aller Altersklassen bei der DM Jugend und Espoirs. Den PV Ost findet man hinten links und auch ein bisschen zwischendrin mit Berlin und Nord ... :-)
Die Spieler aller Altersklassen bei der DM Jugend und Espoirs. Den PV Ost findet man hinten links und auch ein bisschen zwischendrin mit Berlin und Nord … 🙂
In der Altersklasse Minime gelang Talena gemeinsam mit ihren Berliner Mitspielerinnen Livia und Gwendolin im letzten Jahr der Sieg im B-Turnier. Dieses Mal wurden Gwenni und Livia durch Eric Fritsch verstärkt und gemeinsam spielten sich die drei nicht nur ins A-Turnier, sondern holten sich dort sogar den dritten Platz! Weiterlesen Guter Kurs bei der Jugend- und Espoirs-DM