Deutsche Meisterschaft Doublette in Halle

Hartmut Lohß, Heiko Kastner und Veikko Dähne eröffnen die 35. Deutsche Meisterschaft Doublette in Halle
Hartmut Lohß, Heiko Kastner und Veikko Dähne eröffnen die 35. Deutsche Meisterschaft Doublette in Halle
Als hervorragender Gastgeber einer Deutschen Meisterschaft hat sich am vergangenen Wochenende bereits zum vierten Mal der Verein Bamboule Halle erwiesen. Bei fast durchgängig gutem Wetter begrüßten die Hallenser 128 deutsche Doubletten zur 35. Deutschen Meisterschaft. Für den PV Ost waren mit Gerald Adler und Fethi Aouissi als Ost 01 die amtierenden Landesmeister am Start. Das Team Ost 02 bildeten die Dresdner Paul Förster und Fred Fuchs. Die beiden Letztgenannten starteten gut in die Vorrunde mit einem Spiel gegen RhPf 03, das zwar zu 9 verloren ging, aber durchaus gute Chancen auf einen Sieg geboten hätte. Im zweiten Spiel ging dann offenbar gegen Natascha Denzinger und Patrick Beton (BaWü 20) zügig die Luft aus, so dass die beiden eine Fanny schlucken mussten. Mit mehr Erfolg konnten sich Gerald und Fethi im Poule behaupten: Das erste Spiel gegen NRW 23 ging mit 11:13 knapp verloren. Spiel Nummer zwei gegen BaWü 38 hatte das gleiche Ergebnis – allerdings stand diesmal die 13 auf unserer Seite. Und in der Barrage Weiterlesen Deutsche Meisterschaft Doublette in Halle

Nicht vergessen: Anmeldung zur LM Doublette!

Landesmeister 2014: Veikko Dähne und Bastian Pelz
Landesmeister 2014: Veikko Dähne und Bastian Pelz
Am Sonntag, dem 3. Mai 2015, findet in Dresden die Landesmeisterschaft Doublette statt. Gleichzeitig wird damit auch die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ausgespielt, die am 16./17. Mai 2015 in Halle an der Saale stattfindet. Für die LM Doublette ist lt. unserer Sportordnung eine Anmeldung eine Woche vorher zwingend erforderlich. Dafür gibts eine Online-Formular auf unserer Webseite. Zusätzlich nimmt Sportwartin Sabine persönliche Anmeldungen am kommenden Sonntag, dem 26. April 2015 zum Liga-Spieltag in Dresden entgegen. An diesem Tag ist gleichzeitig Meldeschluss. Für den PV Ost stehen zwei Startplätze bei der DM zur Verfügung. Weiterlesen Nicht vergessen: Anmeldung zur LM Doublette!

DPV-Statistik und Startplätze 2015

ScreenHunter_198 Mar. 05 17.31

Die DPV-Statistik ist raus – und hält für unseren Verband keine Überraschungen bereit. Insgesamt haben wir bei den Deutschen Meisterschaften (ohne Jugend) in diesem Jahr 18 Startplätze. Während die geographisch näheste DM, die Doublette in Halle, nur von zwei Teams gespielt werden kann, finden sich auf den Positionen Tête, Mixte, Triplette und Frauen erfreuliche Qualitätsstartplätze – und nicht zu vergessen der Titelverteidiger-Platz bei der Tireur. Zusammengerechnet werden sich in diesem Jahr 39 Personen auf den Weg zu einer DM machen können.

Premiere bei DM Damen: Startplatz erspielt!

Karla, Dana und Antje
Karla, Dana und Antje

Eine Premiere gelang dem PV Ost-Triplette Karla Kopitzsch / Antje Müller / Dana Unger zur Damen-DM in Recklinghausen: Die drei überstanden den Poule und eroberten für den PV Ost einen Qualitätsstartplatz! Im Poule ging es zunächst gegen die späteren Vizemeisterinnen von BaWü 11. Hier mussten sich unsere Mädels recht deutlich zu drei geschlagen geben. Dafür drehten sie gegen den nächsten Gegner Nord01 ordentlich auf und ließen ihrerseits nur drei Punkte zu. In der Barrage war NRW02 um Anna Isabel Casado zu schlagen. Und die drei schaffen es tatsächlich – ganz knapp zu zwölf. Das KO kommt dann gegen BaWü10 (Natascha Denzinger). Ein großartiger 17. Platz für das Team aus Jena, Chemnitz und Halle und natürlich ein enormer Anreiz für die LM Damen im nächsten Jahr. Glückwunsch!

UNSER ERSTER (ist) DEUTSCHER MEISTER!

Ossis im Glück: Jens Riedel (l.) ist Deutscher Meister und DPV-Vize Hartmut Lohß (r.) freut sich mindestens genauso doll :-)
Ossis im Glück: Jens Riedel (l.) ist Deutscher Meister und DPV-Vize Hartmut Lohß (r.) freut sich mindestens genauso doll 🙂
Jens Riedel (Leipzig) ist Deutscher Meister im Präzisionsschießen. Bei der DM in Furth i.W. lieferte er von Beginn bis zum Finale eine absolut überzeugende Leistung ab: Mit 28 Punkten war er Zweiter der Vorrunde, schoss im Viertelfinale 32 Punkte gegen Mesut Uluocakli (NRW), legte im Halbfinale mit 38 Punkten gegen Michael Klein (RLP) noch mal ein Schippchen drauf und konnte sich im Finale gegen Peter Weise (HES) schließlich auf großartige 44 Punkte (zugleich Bestwert der gesamten DM) steigern. Damit erringt Jens Riedel den ersten Meistertitel für den Pétanqueverband Ost überhaupt! Und wer, wenn nicht der Riedel, hat diesen Titel verdient: Seit Jahren (Jahrzehnten? Jahrhunderten?) dominiert der Leipziger klar die Rangliste des PV Ost und hat so viel DM-Erfahrung wie alle anderen PV Ost-Spieler zusammen auf dem Buckel. Jetzt war er dran! RIESENGLÜCKWUNSCH vom ganzen Verband, lieber Jens! Im Tête erwischten Jens Riedel und Patrick Lehmann mit Cedric Jankowski und Jannik Schaake gleich richtige Vorrunden-Brocken. Zwar wurde es bei Patrick mit 10:13 ordentlich eng, doch für einen Sieg reichte es nicht. Beide hatten wohl ins jeweils erste Spiel so viel Energie stecken müssen, dass im Poule Schluss war. Anders bei DM-Neuling Tangi Andro, der sein erstes Vorrundenspiel gewann, in der Barrage dann aber leider 8:13 unterlag. Für Tête-Landesmeister Stefan Lauche lief’s richtig gut: Die beiden Vorrundenspiele konnte er für sich entscheiden – das erste deutlich, das zweite knapper. Und auch die erste K.O.-Runde (das 32tel-Finale) gewinnt Step gegen NiSa08 souverän mit 13:7. Im 16tel ist dann Schluss – O-Ton Step: „Hab alles gegeben, aber der Loic aus Hessen hatte mehr. Zu stark und mit vielen hessischen Zuschauern“. Macht einen starken 17. Platz – ebenfalls Glückwunsch!