Freiluftsaison-Auftakt in Chemnitz

972340_971389129623781_5324419198213182987_n Am 20.03.2016 hat Chemnitz mit dem Frühlingsturnier die Freiluft-Saison im PV Ost eröffnet. Auch diesmal meinte es das Wetter nicht allzu gut mit uns. Es war ziemlich kalt, aber wenigstens trocken. Weil schon die Wetterprognosen mies waren, reisten nur 14 Teams an. Gewonnen haben Stefan Lauche, Tom Tschintscharadse und Dan Stender aus Dresden vor den Chemnitzern Fabian Böttcher / Stephan Weigel / David Möller auf Platz zwei und Ludwig Möke / Paul Förster / Hannes Blechinger (Halle/Dresden) auf Platz drei.

Angesichts des Wetters bekommen diesmal nicht die Turniersieger ein Bild, sondern die wackere Chemnitzer Bar-Crew Petra Hennig und Maria Neubert 😉 Vielen Dank an die Ausrichter!

Turnierkalender komplett

kalender2016Zwei Dresdner Termine standen noch aus – nun ist der PV Ost-Turnierkalender komplett. Langweilig wird’s nicht, das zeigt der Blick auf die lange Liste unter „Turniere 2016„. Neben vier Liga-Spieltagen und sechs Landesmeisterschaften stehen beachtliche 21 Vereinsturniere auf dem Plan!

Bis auf das Trio in Dresden und den Teamwettbewerb am zweiten Via-Regia-Tag sind alle Turniere „ranglistenpunktfähig“. Für die Komplettübersicht gibt es den Turnierkalender auch als PDF-Datei zum Download. Dabei sind neben den PV Ost-Turnieren noch einige größere Events deutschlandweit und viele tschechische Wettkämpfe verzeichnet.

Turnierwochenende in Dresden

Gewannen im vergangenen Jahr die Dresdner Stadtmeisterschaft: Mahmut Tufan, Paul Förster und Richard Wendt
Gewannen im vergangenen Jahr die Dresdner Stadtmeisterschaft: Mahmut Tufan, Paul Förster und Richard Wendt
Mit einem Doppel-Turnierwochenende in Dresden neigt sich die diesjährige Freiluft-Saison dem Ende entgegen. Am 10. und 11. Oktober 2015 lädt der La Boule Rouge Dresden e.V. zu zwei Wettbewerben: Sonnabend wird die 9. Dresdner Stadtmeisterschaft (3:3) ausgespielt, Sonntag zum ersten Mal der Nestler-Cup (2:2) ausgelobt. Bisher haben sich Teams aus dem LV Nord, NRW, Bayern, Tschechien, Berlin und natürlich aus dem PV Ost-Gebiet angesagt. Beide Turniere finden im Dresdner Vereinsgelände (Else-Sander-Str. 3, 01099 Dresden) statt, Einschreibeschluss vor Ort ist jeweils 09:30 Uhr, Spielbeginn um 10:00 Uhr. Und wie immer gibt’s auf den Seiten des Vereins eine Online-Anmeldung.

Turnierwochenende in Jena und Chemnitz

34 Teams in Jena, 32 Teams in Chemnitz - und Gäste aus Bayern, Hessen, Berlin und Tschechien: Das war ein schönes Turnierwochenende im PV Ost
34 Teams in Jena, 32 Teams in Chemnitz – und Gäste aus Bayern, Hessen, Berlin und Tschechien: Das war ein schönes Turnierwochenende im PV Ost
Während die beiden Ost-Teams Jennifer Baer / Oliver Baer / Ruth Skala und Detlef Schwede / Martina Franke / Michael Balasz auf der DM 55plus in Tromm ihr Glück versuchten, pilgerten jeweils über 30 Teams am Sonnabend nach Jena und am Sonntag nach Chemnitz. In Jena ist eigentlich alles wie immer – Jens Riedel gewinnt 😀 Diesmal hat er Benny Müller an seiner Seite. Die beiden setzten sich im Finale gegen Eko und Nils aus Schweinfurt (Bayern) durch. Platz teilen sich Patrick und Kai aus Hessen mit Heiko und Johann Kalies. Der Sonntag gehört dann den „Zurückgekehrten“: Im A-Turnier gewinnt der wieder im Lande spielende Michael Kitsche zusammen mit Hartmut Klatt, das B-Turnier holt sich der zur Zeit auf Besuch in Deutschland weilende Maykham Lovankheo mit Gerald Adler. Benny Müller macht sein Wochenende rund mit einem zweiten Platz im A gemeinsam mit Paul Förster, den dritten Platz teilen sich Basta Wienrich/Patrick Lehmann und Ingo Wonsack/Hartmut Lohß. Für unsere beiden PV Ost-Teams auf der Tromm war leider nicht viel zu holen: Im Poule unterliegen sie in beiden Runden, dafür gibt’s aber gleich für beide einen Auftaktsieg im B-Turnier. Die nachfolgenden 16tel-Finals gehen dann relativ knapp mit 8:13 bzw. 9:13 an die gegnerischen Teams – aber wir hoffen, es war auch für die sechs DM-Reisenden trotzdem ein gelungenes Wochenende.

Und noch ein Turnier: Am 19.09. in Erfurt

Auch wenn es wegen der kurzfristigen Ankündigung und der Formationenvielfalt kein Ranglistenturnier sein kann, verdient das Erfurter Turnier am 19.09.2015 natürlich viel Besuch: Im Brühler Garten fliegen ab 10:00 Uhr die Kugeln – gespielt wird 2:2, 3:3 oder auch 2:3, wie es eben gerade kommt. Die Startgebühr beträgt 5,00 EUR pro Person, um 09:30 Uhr ist Einschreibeschluss und 100% Ausschüttung sowie Pokale warten auf die Sieger. Die Veranstalter sorgen für das leibliche Wohl und erinnern daran, gute Laune und Hausschuhe mitzubringen :-).