Unterlagen für den Verbandstag

logo-neuDie Unterlagen für den Verbandstag sind am vergangenen Wochenende fristgerecht an die Vereine geschickt worden und nun auch hier auf unserer Homepage zu finden. Am Sonntag, dem 25. Januar treffen sich die Delegierten der Vereine ab 10:00 Uhr in Chemnitz. Auf der Tagesordnung stehen die Verabschiedung einer Schiri-Ordnung, die Beratung über das Liga-System, eingereichte Anträge und der Haushalt für das kommende Jahr.

Lizenzbestellung für 2015

lizenzmarken2015Zartes Lindgrün bestimmt den Ton in der kommenden Saison: Die Lizenzmarken sind da. Für die Vereine wird die Bestellung wesentlich vereinfacht – sie erfolgt durch unsere Verbandsverwaltung plusV. Vereine, die ihre Lizenzen bis zum 20.01.2015 bestellt UND bezahlt haben, können die zugehörigen Lizenzmarken beim Verbandstag in Empfang nehmen. Es lohnt sich also, zeitnah zu melden. Hinweise rund um das Programm und den Bestellvorgang finden sich hier.

Vorbereitung der Saison 2015

logo-neu Nach der Saison ist vor der Saison: Nachdem nun alle Liga-Spieltage und Landesmeisterschaften absolviert, die Bundesliga-Aufstiegsrunde gespielt und offene Sichtungs- und Trainingsmaßnahmen durchgeführt worden sind, liegt das Jahr 2014 praktisch hinter uns. Die letzten Wochen halten noch ein, zwei Turniere bereit: So lädt der BCLL am 6. Dezember zum Nikolausturnier nach Borna, eine Woche später fliegen dann die Kugeln beim Nikolausturnier in Dresden. Und dann wird es Zeit, die 2015er Saison vorzubereiten. Zur Erinnerung: Zum letzten Verbandstag wurde die Frage des Liga-Systems intensiv diskutiert. Am Ende beauftragten die Delegierten den Vorstand des PV Ost, im Herbst anhand eines Papiers eine Diskussion im Verband anzuzetteln 🙂 Das Papier ist erstellt, wurde am 30. August 2014 hier bereitgestellt und damit ist die Diskussion eröffnet! Über den künftigen Modus entscheidet der PV Ost auf seinem Verbandstag am 25.01.2015 in Chemnitz. Zur Sonderseite Diskussion Ligasystem. Außerdem auf der Tagesordnung am Verbandstag: Die Terminplanung für das Jahr 2015. Zur Information stellen wir Euch hier das Terminraster des DPV zur Verfügung. Der hat in seinen Ordnungen und Richtlinien für alle Veranstaltungen feste Kalenderwochen angegeben, so dass die Termine schon auf die nächsten Jahrhunderte feststehen. Für den PV Ost und seine Vereine ergibt sich damit die Möglichkeit, die eigenen Termine frühzeitig drumherum zu bauen.

Zum Wochenende in den Osten!

viaregia2014Zum zwölften Mal lädt der östlichste Pétanqueverein Deutschlands – nabouleon 1814 e.V. – zum Turnierwochenende ein. Der Via-Regia-Cup wird am Sonnabend, dem 10. Mai ab 10:00 Uhr in der Formation Doublette ausgespielt. Am Sonntag treten dann, gleiche Zeit, zum zweiten Mal 6er-Teams im alten Liga-Modus gegeneinander an (Triplette, Doublette, Tete). Die Reichenbacher sorgen im Zweifel auch für Übernachtungsmöglichkeiten und freuen sich auf alle Besucher!

Lesetipp: Leitfaden Jugendarbeit

Jugendarbeit: Coaching der PV Ost-Jugendmannschaft beim Länderpokal
Jugendarbeit: Coaching der PV Ost-Jugendmannschaft beim Länderpokal
„Dies ist vielleicht einer der wichtigsten Gründe, weshalb Jugendarbeit in vielen Vereinen vernachlässigt wird: wer sich um die Kids kümmert, muß sehr oft auf eigenes Spielen verzichten, muß bereit sein, immer ein offenes Ohr für die kleinen und großen Sorgen zu haben. Allerdings macht es auch große Freude zu beobachten, wie die Arbeit langsam aber sicher auch Früchte trägt, wie aus den ersten ungelenken Kugelwürfen jetzt schöne Portées oder saubere Au-fer-Schüsse geworden sind.“ So schreibt es der ehemalige DPV-Jugendwart und spätere DPV-Präsident Klaus Eschbach in seinem Leitfaden für die Jugendarbeit, der auf den Seiten des DPV zu finden ist. So langsam kommt die Jugendarbeit auch im PV Ost in Fahrt: Halle und Olbernhau starteten bereits vor Längerem damit. Seit drei Jahren gibt’s in Dresden eine Schulboule-AG, seit zwei Jahren in Chemnitz, und auch in Leipzig und beim BCLL schnuppern junge Spieler hinein. Jährlich im Sommer treffen sich Jugendliche aus den PV Ost-Städten zum Jugendboule-Cup in Leipzig. Dass sich Zeit und Aufwand lohnen, zeigen unsere Espoirs – die es ohne Jugendarbeit nicht gäbe. Klaus Eschbachs Leitfaden gibt viele Spielideen und Tipps rund um das Jugendtraining. Vielleicht kommen ja in den nächsten Jahren noch Jugendliche in den anderen Vereinen hinzu…?