Spendenaufruf von Hartmut Lohß

Halleninhaberin Traudel Lorenz vom BCLL
Halleninhaberin Traudel Lorenz vom BCLL
Liebe Boulefreunde,
der Bouleclub Leipzig Land hat im letzten Jahr in Eigeninitiative eine kleine, aber feine Boulehalle eingerichtet. Viele von Euch kennen sie schon. Um aber im Sommer als Verein auch Turniere für unseren Landesverband ausrichten zu können, müssen im Außenbereich dieser Halle noch entsprechende Bahnen gebaut werden. Dies erfordert natürlich zur körperlichen Anstrengung hinzu auch einen nicht unerhebliche finanziellen Aufwand. Da wir als Landesverband leider keine Mittel aus unserem Etat bereitstellen können, möchte ich aber diesen Spendenaufruf initiieren, um dem BCLL in dieser Form zu helfen. Wer also ein paar Euros über hat und diese gern für den Bau der Boulebahnen spenden möchte, der kann das auf das Konto unseres Verbandes unter dem Verwendungszweck „Spende Aufbau Boulebahn BCLL“ auf das Konto 307 101 815, BLZ 860 956 04 tun. Als besonderes Schmankerl kann man bei einer Spende ab 50 EUR das Namensrecht einer Bahn erwerben! Besten Dank für Eure Unterstützung im Voraus! Hartmut Lohß, PV Ost

Damentraining in Borna

Aufmerksam folgen die Damen den einführenden Worten der Trainer
Den eigenen Wurf sehen: Videoanalyse gehörte zum Training dazu
(von Sabine Friedel) Am vergangenen Sonnabend trafen sich vierzehn Frauen aus vier Vereinen in der Bornaer Boulehalle zu einem Damentraining. Die beiden Lizenztrainer David Mielchen und Andreas Endler hatten ein anspruchsvolles Tagesprogramm aufgestellt, das dank der Bornaer Hallendimensionen neben den „normalen“ Lege- und Schussübungen auch Hochportée-Würfe einschloss.

Von Traudel Lorenz liebevoll gatronomisch umsorgt, hatten die Mädels zwischen den Übungsblöcken Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen ihre Erfahrungen zu teilen. Am Ende des langen Tages waren sich alle einig: Solche Trainingsgelegenheiten sollte es künftig öfter geben.

Als zeitweiliger Zuschauer dabei: Jens Riedel
Den Trainingstag hatten sich die Mädels selbst organisiert und fanden in David und Andreas zwei sehr kompetente Trainer, die sicher auch für weitere Anfragen zur Verfügung stehen. Ein großes Danke an alle Beteiligten für einen rundum gelungenen Tag!

Allen Frauen, die nicht teilnehmen konnten, ist versprochen: Einen zweiten Termin wird es noch in diesem Jahr geben.

Neuer Bouleplatz in Apolda eingeweiht

Der Bouleplatz in ApoldaZur Einweihung des Bouleplatzes in Apolda (Thüringen) lud uns Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand am vergangenen Sonnabend ein. Und der Besuch hat sich gelohnt – da ist ein richtig schöner Platz entstanden: Innenstadtnah, sehr geräumig (24 Spiele dürften draufpassen), schöner weicher Boden mit einem Hauch von Gelände, Bäume und Sitzgelegenheiten am Rand, sogar Licht gibt es und auch noch eine öffentliche Toilette in unmittelbarer Nähe. Großartig! Da wurde gleich mal ein Miniturnier gespielt – die Museumsbouler, die Straßenbouler, die Glockenbouler und die Stadtbouler traten gegeneinander an und fanden schnell Gefallen am Kugelspiel. Die Adresse fürs Navi lautet 99510 Apolda, Schulplatz. Für die Thüringer Boulisten ist hier eine echte Anlaufstelle entstanden. Und vielleicht auch mal ein neuer Verein…? Das nächste Mal soll am 17. Juni nachmittags/abends gespielt werden, da gibts einen Frankreich-Abend des Stadtmuseums Apolda. Schaut vorbei! [Nachtrag: Einen Bericht in der Thüringer Allgemeinen gibts auch noch dazu, und zwar hier]