LM Damen in Halle, Stadtmeisterschaft in Chemnitz

Am kommenden Sonnabend findet in Halle die Landesmeisterschaft der Damen statt. Acht Teams treten an, daher wird zunächst in zwei Vierer-Gruppen Jeder gegen Jeden gespielt, es schließen sich Halbfinals und das Finale an. Wettbewerbsort ist das sanierte Hallenser Saaleufer – allerdings nicht vorn am Wasserweg, sondern von dort aus nach links hinter zur Burg und Brücke. Um 10:00 Uhr geht es los, 09:45 Uhr ist Lizenzabgabeschluss. Am Sonntag findet ab 10:00 Uhr auf dem Chemnitzer Schlossberg die Chemnitzer Stadtmeisterschaft statt, wie immer in Doublette-Formation. Und hier die Paarungen der Damen-LM:
Weiterlesen LM Damen in Halle, Stadtmeisterschaft in Chemnitz

Veröffentlicht in LM

Dresden gewinnt, Chemnitz und Halle steigen auf


Ohne Begegnungsverlust gelingt LaBR Dresden blau auch in dieser Saison der Liga-Sieg. Ein starker letzter Spieltag bringt die gelben Leipziger auf den zweiten Platz, die Nebenbouler Jena holen sich Bronze in der ersten Liga. Sieg- und punktgleich zu den Dresdnern steigen die Chemnitzer in die erste Liga auf, im Schlepptau die zweite Mannschaft von Bamboule Halle. Für die glitzernden Stahlballer gibt’s kleines Bronze. Damit werden im nächsten Jahr zwei Dresdner, zwei Leipziger und zwei Hallenser Teams in der ersten Liga aufspielen, dazu Chemnitz und Jena.
Weiterlesen Dresden gewinnt, Chemnitz und Halle steigen auf

Veröffentlicht in Liga

Letzter Liga-Spieltag am kommenden Sonnabend in Borna

Schon an nahezu traditioneller Stelle – dem Boulodrom in Borna – findet am kommenden Sonnabend, dem 1. September unser finaler Liga-Spieltag statt. Los geht’s um 09:30 Uhr (also eine halbe Stunde eher), weil für alle Mannschaften drei Begegnungen und damit sechs Spiele zu absolvieren sind. Wer sich nach dem langen Sommer nicht mehr ganz erinnert, wie es eigentlich überhaupt in der Liga aussah, der findet hier den Bericht des vorangegangenen Spieltags.

Veröffentlicht in Liga

Grand Prix Jena: Chemnitzer im Paradies!

Sieg im Paradies: Stephan, Tangi, Dieter

Zum fünften Mal wurde in Jena der Grand Prix du Paradis ausgetragen. Zum Auftakt am Samstag gab es ein Triplette-Turnier mit 15 teilnehmenden Teams. Also nach Adam Riese 45 Spieler und Spielerinnen insgesamt, sollte man denken, allerdings waren am Ende sogar 46 Boule-Enthusiasten auf dem Terrain der Rasenmühleninsel unterwegs! Wie denn das?

Des Rätsels Lösung ist die neue familienfreundliche Spielvariante des PV Ost. Um den Nachwuchs zu fördern, dürfen neuerdings auch Babys an den Turnieren teilnehmen! Allerdings nur passiv, denn sie werden abwechselnd von einer vierten Person beaufsichtigt, die gerade nicht spielt.

Weiterlesen Grand Prix Jena: Chemnitzer im Paradies!

55+ LM: Chemnitzer dominieren in Chemnitz!

Die 55+ LM gehört zu den wenigen Veranstaltungen in unserem Verband, die nicht für jedermann frei zugänglich sind, denn, wie der Name schon sagt, muss man die Klippe der 55 erreichten Lebensjahre bereits erklommen haben. Diese Tatsache trifft aber immerhin schon auf 49 der lizenzierten Pétanquespieler und -spielerinnen des PV Ost zu.

Von diesen 49 möglichen Teilnehmern trafen sich immerhin mehr als die Hälfte, nämlich 27, auf dem wegen seines schwer berechenbaren Terrains in Boulekreisen gefürchteten Chemnitzer Schloßberg, um den Landesmeister in dieser Modalität sowie die Qualifikanten für die DM in Tromm zu ermitteln. Damit wurde das Rekordergebnis vom letzten Jahr sogar noch um ein Team getoppt!

Nicht verwunderlich war, dass der einheimische 1. CPC zahlenmäßig am stärksten vertreten war und nicht weniger als ein Drittel des Teilnehmerfelds stellte. Die Restmenge ergab sich aus fast allen anderen Vereinen unseres Verbreitungsgebietes. Weiterlesen 55+ LM: Chemnitzer dominieren in Chemnitz!

Veröffentlicht in LM