LM Mixte am 10. Juli in Jena

Am Vortag der LM Mixte findet der „Grand Prix du Paradis“ in Jena statt

Am Sonntag, dem 10. Juli 2022 findet die Landesmeisterschaft in der Formation Doublette Mixte statt. Austragungsort ist das Jenaer Paradies (geparkt werden kann am Burgauer Weg, 07745 Jena) und los geht es um 10:00 Uhr. Für 7 EUR Startgeld pro Person gibt es nicht nur die Chance auf einen Meistertitel, sondern auch auf einen von VIER Startplätzen für die Deutsche Meisterschaft, die zwei Wochen später auf der Tromm in Hessen stattfindet. Am Vortag laden die Jenaer Nebenbouler zum Grand Prix du Paradis ein. Start ist ebenfalls 10:00 Uhr auf gleichem Terrain. In der Einladung heißt es: „Wir bereiten alles vor, so dass wir einen wunderbaren Tag mit schicken Spielen und guter Verpflegung haben ☺️ Wir freuen uns, wenn ihr noch ein bissel Werbung macht und wir einen gut gefüllten Platz haben. Am 10.7. findet auch gleich die LM Mixte statt, also zwei gute Gründe nach Jena zu kommen 🌳 Meldet euch sehr gerne vorab schon mal an, unter: https://www.tuvero.de/+GP2022.“

LM Triplette Dresden: Stahlbälle treffen immer besser…

Erfolgreiche Stahlballer: Emre, Thomas und Julian

…und es werden auch immer mehr! Von 48 Teilnehmer(-innen) an der diesjährigen LM Triplette trugen immerhin 12 das Stahlball-Emblem auf ihrer Brust, also genau ein Viertel. Dass nicht alle von ihnen in der Stahlball-Metropole Leipzig-Reudnitz boulistisch großgezogen wurden, tut der Freude über diese positive Vereinsentwicklung keinen Abbruch, schließlich werden mittlerweile auch alteingesessene Flaggschiffe der PV Ost-Flotille wie etwa Chemnitz überwiegend von „Legionären“ betrieben…

Darauf, dass die Stahlballer am Ende des Tages sogar von ganz oben auf dem Treppchen einen bequemen Ausblick genießen konnten, konnte zu Beginn des Turniertags allerdings noch nicht gewettet werden. Denn nachdem das erste ihrer Favoriten-Teams (neben Devin Zimmermann spielten hier die LM Doublette-Gewinner Paul Förster und Hannes Blechinger) in der ersten Runde überraschend gegen nur vermeintliche Underdogs aus Halle (Veikko Dähne/Felix Wartmann/Martin Trautmann) verloren hatten und sich damit aller Siegchancen beraubten, und auch das zweite (Karl Blütchen/Luki Weber/Ziska Kleeberg) die erste Begegnung gegen die durch Susann Hesselbarth angereicherte eigene Konkurrenz (Marco Lamz/Philip Kiefer) mit 11:13 knapp in den Sand setzten, blieb als Trumpfkarte für den Titelgewinn nur noch die Besetzung Julian Schönbühler/Emre Sevinc/Thomas Bachner im Rennen.

weiterlesen LM Triplette Dresden: Stahlbälle treffen immer besser…

Veröffentlicht in LM

LM Triplette am Sonnabend in Dresden

Zur Erinnerung: Die 2019 für das Jahr 2020 errungenen Startplätze gelten nun auch für das Jahr 2022 (da in 2020 keine DMs stattfanden und die DMs 2021 verkleinert und damit „irregulär“ durchgeführt wurden)

Am kommenden Sonnabend, dem 4. Juni 2022 findet in der Dresdner Meschwitz-Arena die diesjährige Landesmeisterschaft Triplette statt. Um 10:00 Uhr geht’s los, 16 Teams haben gemeldet, damit werden vier Runden im Schweizer System gespielt. Für die Deutsche Meisterschaft, die zwei Wochen später im saarländischen Ensdorf stattfinden wird, werden Dank guter Ergebnisse bei der Teilnahme an der letzten „regulären“ Deutschen Meisterschaft im Jahr 2019 vier (!) PV Ost-Startplätze ausgespielt. Die Chancen, sich zu qualifizieren, stehen also bei komfortablen 25 Prozent. Geparkt werden sollte bitte wie immer entlang des Geländes auf der Else-Sander-Straße. Und nachfolgend gibt’s die Startliste. weiterlesen LM Triplette am Sonnabend in Dresden

Veröffentlicht in LM

LM Doublette Halle: Abenteuerboule im Irrgarten

Diese sechs Boulisten fahren zur DM!

Die Hallenser Organisatoren hatten sich diesmal etwas ganz Besonderes ausgedacht und sich für den historischen Amtsgarten als Austragungsstätte entschieden, der nicht weit entfernt liegt vom bisher üblichen sportlichen Terrain, dem Riveufer Saalepromenade. Dieser neue Ort war zwar weniger geeignet für idyllische Ausblicke auf Flussszenarien, stellte dafür aber die Boulisten* und insbesondere deren Leger  durch seine variable und oft unberechenbare Bodenbeschaffenheit vor ungeahnte und manchmal unlösbare Probleme.

Die erste Herausforderung stellte somit bereits der auslosende Münzwurf dar. Die Sieger mussten sich nun entscheiden, auf welchem Platz sie spielen wollten, wussten aber oftmals nicht, welches Terrain hinsichtlich ihrer sportlichen Qualitäten am aussichtsreichsten war. Es kam sogar vor, dass Teilnehmer erst in der vierten und fünften Runde den für sie ansprechendsten Boden endlich gefunden hatten und nun auch mal ein paar Spiele gewannen!

Die Bedingungen waren also sehr selektiv, nur Leger, die sozusagen mit allen Wassern gewaschen sind, da sie die verschiedensten Legtechniken einwandfrei beherrschen und jeden Boden neu „lesen“ können, hatten Aussicht auf Erfolg. Manch einer versuchte dennoch, die ihm oder ihr gewohnte und liebgewonnene Technik anzuwenden und musste dementsprechend Einbußen in Kauf nehmen. Denn etwa das extreme, von vielen Boulisten – besonders in Stahlballkreisen – praktizierte Hochportée hat hier nur dann Aussicht auf Erfolg, wenn ein passendes Donné punktgenau getroffen wird.

weiterlesen LM Doublette Halle: Abenteuerboule im Irrgarten

Veröffentlicht in LM

Startliste für LM Doublette

Die Einschreibung für die LM Doublette am kommenden Sonnabend in Halle ist geschlossen, die Startliste allerdings noch nicht ganz komplett. Da sich einige Personen mehrfach in verschiedenen Teams angemeldet haben und auch zwei Anmeldungen ohne Nachnamen dabei sind, bei denen daher eine Startberechtigung nicht geprüft werden kann, wird sich die Startliste und damit ggf. auch die Lostopfzuordnung noch verändern. Am Sonnabend morgen kurz vor 10:00 Uhr steht dann alles fest und die Auslosung erfolgt vor Ort per Tuvero. Schöne Spiele!

weiterlesen Startliste für LM Doublette

Veröffentlicht in LM