Salve Bouleturnier Weimar: Auch in diesem Jahr ein attraktiver Termin!

Das vor beinahe 20 Jahren zum ersten Mal ausgetragene Weimarer Traditionsturnier „Salve Cup“ findet auch in diesem Jahr wieder statt, und zwar am 2. Juni, also direkt im Anschluss an die Doublette LM in Halle. Vielleicht ist diese unglückliche Terminballung mit verantwortlich für eine bisher eher unbefriedigende Anzahl von Anmeldungen, ansonsten sollten sowohl die zentrale Lage der thüringischen Universitätsstadt als auch die zu touristischen Zusatzaktivitäten einladende Austragungsstätte auf dem mitten in der Stadt gelegenen Beethovenplatz ausreichend Anreize bieten, um die Veranstaltung zu besuchen. Das Mitte April erfolgreich ausgetragene und mit 29 Teams quantitativ und qualitativ gut besetzte Frühlingsturnier zum Gedenken an den verstorbenen Boulekameraden Theo Frerker hat gezeigt, dass ambitionierter Pétanque-Sport in Weimar angesagt ist.

Benannt wurde das Event im Übrigen nach einer Inschrift am Fuße einer Treppe in Goethes Wohnhaus. Der Besucher sollte auf dem Weg über die 33 Stufen über die Bedeutung dieser lateinischen Begrüßung nachdenken und sich innerlich auf das Gespräch mit dem Gastgeber vorbereiten. Und „Salve“ bedeutet wörtlich übersetzt „sei gesund“. Also bleibt alle schön gesund und kommt nach Weimar! Start ist um 10 Uhr, Einschreibeschluss ist 9 Uhr 45, vier Spiele sind garantiert, Startpreis für jedes Doublette-Formée-Team ist 10 EUR, und für das leibliche Wohl wird wie immer ausreichend gesorgt!

Ligaspieltag 2

Hallo Sportfreunde,

am Sonntag, dem 26.05. heißt Dresden die Ligamannschaften des PV Ost willkommen. Gespielt wird wie immer in der Meschwitzarena ab 10 Uhr. Verpflegung bekommt ihr wie gewohnt bei den Sportfreunden. Start ist auch wie üblich 10:00.

Wer noch nicht genug hat, kann am Samstag auch gerne schon zur Coppa Bernardo Belotto zu uns stoßen. Auch hier wird um 10:00Uhr in der Arena gestartet.

Wir freuen uns auf schöne und spannende Spiele mit euch.

Bis dahin

Euer Team Sport

Manuela, Petra und Marlies sind neue und alte Landesmeisterinnen!

Ungeschlagen spielen sich Manuela, Petra und Marlies durch die Landesmeisterschaft und lassen kaum Zweifel aufkommen, dass sie den Titel auch verdient haben. Wohlverdient Gold. Ute, Corinna und Juana müssen ihr einziges Spiel im Finale abgeben. Beides Teams starten in zwei Wochen in Tegel bei der Deutschen Meisterschaft. Im Spiel um Bronze gewinnen Antje, Claudi und Dessi gegen Sabine, Jule und Lisa. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen und Spielenden für eine schöne und faire Landesmeisterschaft.
weiterlesen Manuela, Petra und Marlies sind neue und alte Landesmeisterinnen!

Veröffentlicht in LM

Starterliste LM Damen

Samstag gehts los, die erste Landesmeisterschaft des Jahres findet in Leipzig statt. Gespielt wird in der Max-Liebermann-Straße 184, 04157 Leipzig. Der LPC richtet aus und kümmert sich um Speisen und Getränke.

Die Einschreibung: 9:30, Spielbeginn: 10:00 Uhr.

Es werden sich 8 Teams bei der diesjährigen Landesmeisterschaft der Damen im Triplette messen und um 2 Startplätze für die Deutsche Meisterschaft in Berlin kämpfen. Auch der Setzplatz wird ausgespielt, da das gesetzte Team der Stahlballerinnen dieses Jahr nicht antritt. Wie bereits angekündigt findet parallel die Qualifikation für die DM Tir de précision statt.

Anbei der vorläufige Spielplan:

Veröffentlicht in LM

Jugendländermasters 2024

Alte Probleme und unbekannte Höhen

Ein Bericht zum Jugendländermaster in Frankfurt von A.Köhn

Ein Anfang zu finden, für so einen Bericht finde ich immer am schwersten. Bei so einem Event wie DM oder eben Jugendländermasters passiert so viel, da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Außerdem war dieses Jahr sowieso spektakulär anders. Also wenn ihr Lust habt, nehme ich euch kurz mit auf die Reise nach Frankfurt a.M. zum Jugendländermasters.

Wie jede Reise, startete auch diese gemeinsam im Bus. Wir waren insgesamt 9. Tali, Fenitra, Juri, Fenitra und Ari (ich) allesamt spielen für LaBrDD. Paul, Leon und Nick waren für Chemnitz am Start. Fabio für Stahlball und natürlich war Stephan Weigel dabei als Coach, Fahrer, Organisator, Jugendwart und Maskottchen. Schon Mal einen großen Dank an Stephan, dass er sich das ganze Nörgeln und insgesamt 10 Stunden schiefen Gesang auf der Fahrt angetan hat. Die Stimmung vor dem Turnier war schon gut und wie üblich wurde gesungen. Dabei waren Tali und ich tolle DJ’s und Juri eine wunderbare Michael Jackson Imitation.

Angekommen am Freitag auf dem Platz wurde sich direkt eingespielt. Wir kamen als einer der ersten LVs an und zockten, bis wir rausgeschmissen wurden. Wir hatten schon alle richtig Bock auf das Wochenende. Zur Feier des Tages schickte uns Fabio durch halb Frankfurt, um Pizza zu holen. Der Seitenhieb muss sein xD Aber Pizza ist schließlich Pizza. weiterlesen Jugendländermasters 2024