Erster Liga-Spieltag am kommenden Sonntag

Am Sonntag, dem 14. April findet der erste Spieltag der PV Ost-Liga in Leipzig statt. Spielbeginn ist um 10:00 Uhr, Mannschaftsführertreffen um 09:45 Uhr. Die Spielpläne wurden erstellt und sind in der Rubrik “Liga-Saison 2019” zu finden. (Für die Interessierten gibt es weiter unten Hinweise zur Erstellung der Spielpläne). Mit zwei Mannschaften in einer Liga starten die Teams Dresden, Leipzig, Halle und Stahlball – und müssen damit in der ersten Partie jeweils gegen die eigenen Leute ran. 16 Mannschaften sind insgesamt am Start, es gibt also weder Freilose noch sonst irgendwelche Ärgernisse, sondern zwei Ligen á acht Teams, die in sieben Runden an drei Spieltagen Jeder gegen Jeden spielen. Der LPC weist darauf hin, dass auch in diesem Jahr wieder der Leipzig-Marathon stattfindet und daher die Zufahrt zur Max-Liebermann-Str. etwas erschwert sein kann. Eine Übersicht zu den Straßensperrungen findet sich hier. Und für alle Neulinge gibt es hier noch die Anfahrtskoordinaten: Max-Liebermann-Straße 184, 04157 Leipzig, GPS: 51.374983, 12.381297. Weiterlesen Erster Liga-Spieltag am kommenden Sonntag

8. Chemnitzer Frühlingsturnier: Erfahrung zahlt sich mal wieder aus!

Albert, Lali und Peter mit den Siegestrophäen!

Bereits zum achten Mal eröffnet Chemnitz mit seinem Triplette-Frühlingsturnier die PV Ost-Freiluftsaison. 20 Teams hatten sich diesmal auf dem Schloßberg versammelt, das entspricht in etwa den Teilnehmerzahlen aus den vergangenen Jahren, in denen lediglich 2014 und 2017 mit 34 und 28 Teams Ausreißer nach oben stattfanden.

In der Teilnehmerliste fehlte diesmal unser Ranglistenprimus Jens Riedel, der 2012 zusammen mit Edeltraud Lorenz und Marlies Niehoff die erste Chemnitzer Frühlingsausgabe siegreich gestalten konnte, und der auch 2018 noch im Finale vertreten war, dort aber zusammen mit Roland Gallo und seinem langjährigen Weggefährten Thomas Voigt eine empfindliche 2:13-Niederlage gegen die fränkisch-dresdnerische Kombination Roman Krassa/Josef Kuchler/Matthias “Tiddel” Häusler einstecken musste. Weiterlesen 8. Chemnitzer Frühlingsturnier: Erfahrung zahlt sich mal wieder aus!

Liga-Saison 2019: Lust auf eine Mannschaft?

Die Ligamannschaften der 2017er Saison

Für die bevorstehende Liga-Saison haben inzwischen alle Vereine ihre Mannschaften gemeldet. Die Leipziger, Chemnitzer, Stahlballer und Hallenser schicken jeweils zwei Teams ins Rennen, Dresden ist mit drei Mannschaften dabei, hinzu kommen Jena und Weimar, der BCLL sowie die Oberlausitzer Spielgemeinschaft und die Jugendmannschaft. Insgesamt sind so sechzehn Teams am Start. Und es gibt noch Einzelspieler, die das Interesse haben, sich zu einer Spielgemeinschaft zusammenzuschließen. Deshalb hier die Bitte an alle Boulespielerinnen und Boulespieler, die noch nicht in einer Mannschaft gebunden sind: Gebt Euch einen Ruck und probiert das Liga-Spielen aus! Es ist nicht kompliziert – Ihr braucht dazu nur eine Lizenz und an wenigstens einem unserer drei Liga-Spieltage (14. April, 25. Mai, 1. September) einen Tag Zeit. Der Rest ergibt sich von selbst! Wer als Einzelspieler zu einem Team finden will, meldet sich bitte bis zum 17. März bei Sportwartin Sabine Friedel (sport@petanque-ost.de bzw. 0178-7492079).

Veröffentlicht in Liga

Platz acht für den PV Ost bei gelungener Premiere

Das Team des PV Ost bei der 55plus-Länderpokal-Premiere in Saarbrücken: Andreas Endler, Monika Kupsch, Peter Ullrich, Lothar Müller, Rolf-Dieter Klodt, Marlies Niehoff, Harald Lübker, Susann Hesselbarth, Matthias Buck, Manuela Schneider, Christoph Nolden, Petra Frei, Dieter Büttner und Bernd Stracke

Beim erstmals ausgetragenen 55plus-Länderpokal am vergangenen Wochenende in Saarbrücken konnte sich das Team des PV Ost den achten Platz holen. Zwei Begegnungen wurden gewonnen, in drei bis vier weiteren wäre auch mehr drin gewesen. Furios legte gleich das 55plus Team Bernd Stracke / Matthias Buck / Christoph Nolden / Dieter Büttner los. Dem ersten Sieg gegen die Auswahl der Bayern folgte ein zweiter gegen NRW, ein dritter gegen Niedersachsen und ein vierter gegen Berlin. Erst im letzten Spiel wird die Equipe vom Saarland bezwungen, auch wenn es in den ersten drei Vierteln des Spieles, die immerhin zu einem 10:5-Vorsprung führten, noch gar nicht so aussah. Die Damen brauchten ein wenig, um ins Spiel zu finden. Die beiden ersten Begegnungen verliefen eher schleppend und verhalten, aber dann ging ein Ruck durch die Mannschaft und die nächsten beiden Partien konnten souverän gewonnen werden. Auch die 65plusser wurden von Spiel zu Spiel routinierter. Während sich am Beginn des Turnieres so manches Spiel noch recht einseitig zu Gunsten der Gegner gestaltete, gelang es insbesondere am zweiten Tag, die namhafte Konkurrenz aus den anderen Landesverbänden ein ums andere Mal ins Schwitzen zu bringen. Auch wenn sich das Team am Ende nicht mit einem Sieg belohnen konnte, sorgte die eine oder andere fast perfekte Aufnahme für Freude am Spiel. Alles in allem kehrt der PV Ost mit einem rundum positiven Eindruck vom Länderpokal zurück: Das Team 55plus spielte technisch und taktisch ganz klar auf Augenhöhe, die Damen haben sich auf beeindruckende Weise nicht nur aus einem Anfangstief geschraubt, sondern beispielsweise auch ein 0:10 ganz hartnäckig Schritt für Schritt in einen Sieg verwandeln können und das Team 65plus, das im Vergleich zu seinen Gegnern deutlich mehr Lebensalter, aber dafür nur ganz junge Spielkarrieren mitbrachte, konnte trotz der fehlenden Großturnier-Erfahrungen seine Leistungen im Laufe des Turniers deutlich steigern. Ein Dank an alle Teilnehmenden inklusive Betreuer, das war ein schönes und interessantes Wochenende! Alle Ergebnisse und einen sehr schön geschriebenen Bericht gibt es auf den Seiten des DPV. Weiterlesen Platz acht für den PV Ost bei gelungener Premiere

Zwölf für den Länderpokal 55plus

Am kommenden Freitag macht sich das PV Ost-Team für den Länderpokal 55plus auf die Reise nach Saarbrücken. Der DPV-Wettbewerb wird erstmals ausgetragen, pro Landesverband gehen insgesamt 12 Spielerinnen und Spieler an den Start. Gespielt wird in Triplette-Formation, pro Mannschaft ist ein Einwechselspieler erlaubt. In drei Klassen messen sich die “Veteranen” – 55plus, 55plus Damen und 65plus. Da bis auf einen alle Landesverbände teilnehmen, stehen an dem Wochenende für die Spieler insgesamt acht Begegnungen auf der Tagesordnung. In der Klasse 55plus vertreten Matthias Buck (Halle) / Bernd Stracke (Oberlausitz) / Christoph Nolden (Leipzig) / Dieter Büttner (Chemnitz) den PV Ost. Bei den Damen treten Monika Kupsch (BCLL) / Susann Hesselbarth (Leipzig) / Petra Frei (Leipzig) / Marlies Niehoff (Leipzig) an, die Altersklasse 65plus bestreiten Lothar Müller (Dresden) / Peter Ullrich (Dresden) / Rolf-Dieter Klodt (Halle) / Harald Lübker (Leipzig). Begleitet werden die Mannschaften von Sportwartin Sabine Friedel und Landestrainer Andreas Endler. Alle Daumen sind gedrückt!