Zwölf für den Länderpokal 55plus

Am kommenden Freitag macht sich das PV Ost-Team für den Länderpokal 55plus auf die Reise nach Saarbrücken. Der DPV-Wettbewerb wird erstmals ausgetragen, pro Landesverband gehen insgesamt 12 Spielerinnen und Spieler an den Start. Gespielt wird in Triplette-Formation, pro Mannschaft ist ein Einwechselspieler erlaubt. In drei Klassen messen sich die “Veteranen” – 55plus, 55plus Damen und 65plus. Da bis auf einen alle Landesverbände teilnehmen, stehen an dem Wochenende für die Spieler insgesamt acht Begegnungen auf der Tagesordnung. In der Klasse 55plus vertreten Matthias Buck (Halle) / Bernd Stracke (Oberlausitz) / Christoph Nolden (Leipzig) / Dieter Büttner (Chemnitz) den PV Ost. Bei den Damen treten Monika Kupsch (BCLL) / Susann Hesselbarth (Leipzig) / Petra Frei (Leipzig) / Marlies Niehoff (Leipzig) an, die Altersklasse 65plus bestreiten Lothar Müller (Dresden) / Peter Ullrich (Dresden) / Rolf-Dieter Klodt (Halle) / Harald Lübker (Leipzig). Begleitet werden die Mannschaften von Sportwartin Sabine Friedel und Landestrainer Andreas Endler. Alle Daumen sind gedrückt!

Zwölf aus Fünfundachtzig

Der Deutsche Pétanqueverband veranstaltet am Wochenende 2./3. März 2019 erstmals und versuchsweise einen “Senioren-Länderpokal”, der in der Boulehalle Gersweiler/Saarbrücken ausgetragen wird. Jeder Landesverband kann eine Mannschaft entsenden, die aus drei Teams besteht: Einem Triplette 55plus, einem Triplette 55plus Damen und einem Triplette 65plus. (Für jedes Team gibt es einen Auswechselspieler, also insgesamt 12 Personen). Diese Teams treten dann jeweils in ihrer Klasse gegen die Teams der neun anderen Landesverbände an. Das heißt: Am Sonnabend, dem 2. März werden fünf, vielleicht sogar sechs Partien gespielt, am Sonntag, dem 3. März dann vier oder drei. Die Anreise ist weit, man muss auf jeden Fall am Freitag hin und kommt am Sonntag spät in der Nacht zurück. Weiterlesen Zwölf aus Fünfundachtzig

Bamboule Halle nur eintägig, LM 55plus in Chemnitz

Am 18. August findet Bamboule Halle statt – in diesem Jahr aufgrund von Bauarbeiten an anderem Ort und nur eintägig. Die Hallenser laden zum Triplette-Turnier in den Amtsgarten (unmittelbar unter der Burg Giebichenstein, Seebener Str. 9, 06114 Halle). Um 10:00 Uhr geht es los. Am Sonntag, dem 19. August richtet dann der Chemnitzer Pétanque Club die diesjährige LM 55plus aus, auch hier fliegen die ersten Kugeln um 10:00 Uhr, Lizenzabgabeschluss ist um 09:45 Uhr und Veranstaltungsort der Schloßberg.

DPV Masters am kommenden Sonnabend in Leipzig

Zum alljährlichen Pastis-Turnier lädt der Leipziger Pétanque Club am kommenden Sonnabend, dem 23. Juni 2018 ein. Der Triplette-Wettbewerb ist Bestandteil der Masters-Serie des Deutschen Pétanque-Verbands und deshalb lizenzpflichtig. Abweichend von sonstigen Gepflogenheiten ist der Spielort beim SV Lindenau 1848 e.V., Erich-Köhn-Straße 24, 04177 Leipzig. Spielbeginn ist um 10.00 Uhr, die Einschreibung vor Ort läuft bis 9.30 Uhr, gespielt wird Poule.

Zwiebeln für Gunnar und Alex, Startplatz für den PV Ost

Gewinnen das Zwibbel-Turnier in Borna: Alex Conrad und Gunnar Richter aus Halle

Beim Zwibbel-Turnier in Borna holten sich die Hallenser Gunnar Richter und Alex Conrad den ersten Platz. Siebzehn Teams waren am vergangenen Sonnabend angetreten, während drei PV Ost-Tripletten zur Deutschen Meisterschaft nach Berlin fuhren. Dort konnten Antje Müller / Stephan Weigel / Dieter Büttner (Halle/Chemnitz/Dresden) einen Poule-Erfolg verbuchen und so den dritten PV Ost-Startplatz auch für das nächste Jahr wieder sichern. Glückwunsch hierzu und ebenfalls an die weiteren Platzierten im Bornaer Zwibbel-Turnier Luki Weber / Jan Bilitewski (Stahlball) und Detlef Schwede / Jörg Weinhold (Chemnitz).
Weiterlesen Zwiebeln für Gunnar und Alex, Startplatz für den PV Ost