Helena, Ella und Ziska neue Landesmeisterinnen

Bei der Landesmeisterschaft der Damen am Sonnabend, dem 7. September im Leipziger Rosengarten am Stephaniplatz holte sich der Stahlball e.V. nach dem Ligaaufstieg den nächsten Triumph: Ella Burkhard, Helena Frei und Ziska Kleeberg spielten sich ungeschlagen durch die Landesmeisterschaft der Damen und damit zur Goldmedaille. Im Finale besiegten die drei das Team Christin Maur / Anja Herrmann / Marlies Niehoff, auf dem dritten Rang liefen Antje Müller / Birgit Besser / Claudia Wesemann ein. Bei der Deutschen Meisterschaft sind die Landesmeisterinnen verhindert und so werden neben den Silber- und Bronzemedaillengewinnerinnen noch die Viertplatzierten Mandy Zettler / Christina Rose / Sabine Friedel mit an den Start gehen.

Die Platzierten bei der LM Damen 2019 in Leipzig: Ella Burkhard, Helena Frei und Ziska Kleeberg vom Stahlball e.V., Marlies Niehoff (Leipzig), Anja Herrmann (Dresden), Christin Maur (Halle) sowie Claudia Wesemann (Halle), Birgit Besser (Berlin) und Antje Müller (Halle)

LM Damen auf dem Leipziger Stephaniplatz

Am kommenden Sonnabend, dem 7. September 2019 findet auf dem Leipziger Stephaniplatz die Landesmeisterschaft der Damen statt. Acht Teams nehmen daran teil, also wird in zwei Gruppen Jeder gegen Jeden gespielt. Nach diesen drei Vorrunden spielen die beiden jeweils Gruppenbesten über Kreuz Halbfinals, anschließend finden großes und kleines Finale statt. Los geht es unter Gastgeberschaft der Stahlballer*innen um 10:00 Uhr, Meldeschluss ist 09:45 Uhr. Ausgespielt werden neben dem Landesmeistertitel auch die Startplätze für die Deutsche Meisterschaft zwei Wochen später in Schüttorf – und das sind immerhin stolze drei! Und hier die Startliste: Weiterlesen LM Damen auf dem Leipziger Stephaniplatz

Maria, Monika und Dieter gewinnen LM 55plus

Der Spielplan der LM 55plus
Sechs Teams waren am Vortag des Liga-Abschlusses am halleschen Saaleufer angetreten, um den Meistertitel in der Formation 55plus auszuspielen. Gelungen ist der Sieg der Borna-Chemnitz-Combo Monika Kupsch / Maria Neubert / Dieter Neubert, die sich erst im letzten Spiel des Jeder-gegen-Jeden-Turniers gegen Heiko Kalies / Raimund Ottow / Rolf-D. Klodt eine (dafür deutliche) Niederlage einhandelten. Auf dem zweiten Siegertreppchen landeten Detlef Schwede / Ingo Wonsack / Peter Günther (Chemnitz), die Bronzemedaille schnappten sich Albert Wendt / Peter Adrian / Dieter Büttner. Beide Teams werden den PV Ost bei der in zwei Wochen stattfindenden Deutschen Meisterschaft im saarländischen Ensdorf vertreten.
Weiterlesen Maria, Monika und Dieter gewinnen LM 55plus

Veröffentlicht in LM

Dresden Meister, Stahlball und Oberlausitz steigen auf


Der letzte Liga-Spieltag am halleschen Saaleufer lief wie erwartet – und dann doch nicht. Zwar setzte sich LaBR blau auf dem Spitzenplatz mit einer ungeschlagenen Saison durch und Halle I und Jena spielten die Plätze zwei und drei quasi im direkten Endspiel miteinander aus. Doch unerwartet waren die Ergebnisse im Abstiegskampf durchaus. Rechnerisch war ab Platz vier keine Mannschaft richtig sicher. Die zweite Hallenser Mannschaft konnte sich als erste mit einer gewonnenen Begegnung auf einen Nichtabstiegsplatz retten. Die Chemnitzer hingegen machten ihren Klassenerhalt erst mit dem Sieg in der zweiten Begegnung gegen LPC blau sicher. Am spannendsten ging es dann bei LaBR grün gegen LPC gelb zu. Mit einem Sieg in der ersten Runde hatten sich die Dresdner eine Chance auf den Nichtabstieg erarbeitet – und nutzten diese dann in der zweiten Begegnung gegen Mitabstiegskonkurrent LPC gelb. Zwei gewonnene Tripletten gaben genug Selbstvertrauen, um die Partie und damit den Klassenerhalt nach Hause zu bringen. Das überraschende Ergebnis: Die blauen wie die gelben Leipziger finden sich in der neuen Saison in der zweiten Liga wieder. Dort vollendet in dieser Saison Stahlball rosa seinen Durchmarsch: Lediglich fünf von fünfunddreißig Spielen gingen verloren. Der Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz wurde knapp entschieden. Während die SG Oberlausitz die erste Begegnung verlor, holten sich Stahlball flieder und SG New Generation jeweils den Sieg, so dass alles offen war. Die junge Generation hätte mit einem Begegnungssieg gegen Stahlball flieder den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen können, Stahlball flieder hingegen war beim Sieg auf eine Niederlage des Mitkonkurrenten Oberlausitz angewiesen. Doch die dachten gar nicht ans Verlieren und machten mit einem klaren 5:0 den Aufstieg in die erste Liga perfekt.
Weiterlesen Dresden Meister, Stahlball und Oberlausitz steigen auf

LM 55plus am kommenden Sonnabend in Halle

Ebenfalls in Halle findet am Vortag des Liga-Spieltages die Landesmeisterschaft der 55plus-Jährigen statt. Eingeschrieben haben sich sechs Mannschaften, damit wird Jeder gegen Jeden gespielt. Fünf Runden stehen also auf dem Programm – bei angesagten 32 Grad sicher keine leichte Aufgabe, aber immerhin gibt’s eine Menge Schatten. Um 10:00 Uhr geht es los, die Partien werden gemäß Sportordnung wie folgt gespielt: Weiterlesen LM 55plus am kommenden Sonnabend in Halle

Veröffentlicht in LM