LM Mixte am 10. Juli in Jena

Am Vortag der LM Mixte findet der „Grand Prix du Paradis“ in Jena statt

Am Sonntag, dem 10. Juli 2022 findet die Landesmeisterschaft in der Formation Doublette Mixte statt. Austragungsort ist das Jenaer Paradies (geparkt werden kann am Burgauer Weg, 07745 Jena) und los geht es um 10:00 Uhr. Für 7 EUR Startgeld pro Person gibt es nicht nur die Chance auf einen Meistertitel, sondern auch auf einen von VIER Startplätzen für die Deutsche Meisterschaft, die zwei Wochen später auf der Tromm in Hessen stattfindet. Am Vortag laden die Jenaer Nebenbouler zum Grand Prix du Paradis ein. Start ist ebenfalls 10:00 Uhr auf gleichem Terrain. In der Einladung heißt es: „Wir bereiten alles vor, so dass wir einen wunderbaren Tag mit schicken Spielen und guter Verpflegung haben ☺️ Wir freuen uns, wenn ihr noch ein bissel Werbung macht und wir einen gut gefüllten Platz haben. Am 10.7. findet auch gleich die LM Mixte statt, also zwei gute Gründe nach Jena zu kommen 🌳 Meldet euch sehr gerne vorab schon mal an, unter: https://www.tuvero.de/+GP2022.“

Erfolgreiche DM-Teilnahme für PV Ost

Am vergangenen Wochenende fand im saarländischen Ensdorf die Deutsche Meisterschaft Triplette statt. Von Ranglistenwart Stefan Lauche erhielten wir einen Bericht – vielen Dank!

Hallo liebe Sportsfreunde, ich freue mich immer über Erfahrungsberichte von unseren Teams bei DMs oder Länderpokalen etc., also schreib ich diesmal was zur DM Triplette vom letzten Wochenende. Vier Teams waren nach Ensdorf im Saarland angereist, dreimal Stahlball und einmal Dresden. Die Poules konnten zwei Teams davon überstehen (Ost01 -> Juli, Thomas, Emre und Ost02 -> Step, Fabio, Benni), damit hat Ost im nächsten Jahr wieder vier Startplätze (zwei Quantität + zwei Qualität), das ist gut.

weiterlesen Erfolgreiche DM-Teilnahme für PV Ost

LM Triplette am Sonnabend in Dresden

Zur Erinnerung: Die 2019 für das Jahr 2020 errungenen Startplätze gelten nun auch für das Jahr 2022 (da in 2020 keine DMs stattfanden und die DMs 2021 verkleinert und damit „irregulär“ durchgeführt wurden)

Am kommenden Sonnabend, dem 4. Juni 2022 findet in der Dresdner Meschwitz-Arena die diesjährige Landesmeisterschaft Triplette statt. Um 10:00 Uhr geht’s los, 16 Teams haben gemeldet, damit werden vier Runden im Schweizer System gespielt. Für die Deutsche Meisterschaft, die zwei Wochen später im saarländischen Ensdorf stattfinden wird, werden Dank guter Ergebnisse bei der Teilnahme an der letzten „regulären“ Deutschen Meisterschaft im Jahr 2019 vier (!) PV Ost-Startplätze ausgespielt. Die Chancen, sich zu qualifizieren, stehen also bei komfortablen 25 Prozent. Geparkt werden sollte bitte wie immer entlang des Geländes auf der Else-Sander-Straße. Und nachfolgend gibt’s die Startliste. weiterlesen LM Triplette am Sonnabend in Dresden

Veröffentlicht in LM

3. Platz im B-Turnier für Stephan und Dieter

Die DM-Teilnehmer/innen: Paul Ihme, Heiko Trampler, Stephan Weigel, Dieter Büttner und vorne Fabio Trampler sowie Christina Rose

Ein Mini-Kurzbericht erreichte uns von der DM Doublette: „War eine tolle 40. DM Doublette. Die Equipe Ost war heiß auf die DM und die Gegner ebenso. Starke Poulegegner haben dafür gesorgt, dass es leider keine Mannschaft in die Hauptrunde geschafft hat 😔 dafür gab es noch einen versöhnlichen 3. Platz im B- Turnier 🤩 zum Abschluss.“ weiterlesen 3. Platz im B-Turnier für Stephan und Dieter

Veröffentlicht in DM

Spitzenduell und Abstiegskampf in Sicht

Die neue Tabelle der ersten Liga nach dem zweiten Spieltag (hinten: nach dem ersten Spieltag)

Zum zweiten Liga-Spieltag trafen sich am vergangenen Sonntag in Dresden die acht Mannschaften der ersten Liga. Bei bestem Frühsommerwetter brachten die Teams ein wenig Bewegung in die Tabelle: Während Jena dem Abstiegsraum nicht entkommen konnte, gelang den Spielerinnen und Spielern vom Leipziger Pétanque Club ein kleines Freistrampeln. Zwar ist der Klassenerhalt noch nicht gesichert, aber die Position hat sich jedenfalls deutlich verbessert. Gemeinsam mit Jena und Leipzig zittern noch LaBR Dresden 2 (rot) und Halle 1. Für die Oberlausitz und Chemnitz 1 hingegen scheint der Klassenerhalt selbst bei ungünstigen Konstellationen sicher. Mit Blick auf die obere Tabellenhälfte ergibt sich für den letzten Spieltag ein klares Spitzenduell zwischen LaBR Dresden 1 und Stahlball 1 (mint). Wer hier gewinnt und danach nicht verliert, hat das Ticket für die Bundesliga-Aufstiegsrunde gelöst. Durch das Spitzenduell gibt’s für Chemnitz und die Oberlausitz zwar keine Hoffnung mehr auf den Meistertitel, doch ein Spiel um Platz zwei (und drei sowieso) ist noch drin.

weiterlesen Spitzenduell und Abstiegskampf in Sicht

Veröffentlicht in Liga