LM Tireur und Tête am kommenden Wochenende

Am kommenden Wochenende finden in Leipzig die Landesmeisterschaften im Präzisionsschießen (Sonnabend) und Tête-à-tête (Sonntag) statt. Beide Wettbewerbe starten um 10:00 Uhr und werden im Leipziger Boulodrom auf der Max-Liebermann-Straße ausgetragen. Am Sonnabend treten insgesamt 17 Schießerinnen und Schießer an. Nach der Vorrunde geht es im Viertelfinale weiter, außerdem schießen die beiden der drei teilnehmenden Frauen, die nach der Vorrunde vorn sind, separat ihre Teilnahme an der DM Tireur Damen aus. (Sollte sich keine der drei Damen qualifizieren wollen, entfällt diese Entscheidung). Am Sonntag werden sechs Runden im Schweizer System gespielt. Für die DM Tête zwei Wochen später in Fürth sind insgesamt vier Startplätze zu vergeben. Achtung: Am Sonnabend ist Selbstversorgung angesagt! Kaffee gibt es vor Ort, alle anderen Wünsche packt Ihr Euch früh in den Rucksack. Am Sonntag wird es ab etwa 11 Uhr Salate, Kuchen und Merguez geben. Die Teilnehmenden mögen also ihren ersten Hungerast mit einem mitgebrachten Banänchen stillen 😉 Und noch ein PS: Danke an Ranglistenwart Step für das blitzschnelle Update!
weiterlesen LM Tireur und Tête am kommenden Wochenende

9. April: Frühlingsturnier in Chemnitz

34 Tripletten bei traumhaftem Wetter auf dem Chemnitzer Schlossberg im Jahr 2014
Das waren noch Zeiten … ! So voll wie vor acht Jahren kann es beim diesjährigen Frühlingsturnier in Chemnitz nicht werden, da das Starterfeld auf 24 Teams beschränkt werden muss. Und auch der Schlossberg steht in diesem Jahr als zauberhafte Kulisse nicht zur Verfügung, vielmehr wird auf dem Sportplatz an der Clausstraße gespielt. Aber beides wird der Motivation vieler Boulefreunde sicher keinen Abbruch tun, denn nach langer Zeit steht mal wieder ein richtig reguläres Turnier auf dem Programm: Das Chemnitzer Frühlingsturnier. Es findet am 9. April statt, ab 10 Uhr geht es los und die Voranmeldung gibt’s auf Tuvero.

Turnier in Weimar am 26. März

Theo aus Weimar

Die Boule – und Pétanquefreunde Weimar laden am 26. März 2022 zu einem Doubletteturnier nach Weimar ein: „Wir würden uns freuen wenn sich Teams aus nah, gerne auch fern, einfinden. Der Grundgedanke ist, in Gedenken an unser Vereinsmitglied Theo, dieses Turnier ins Leben zu rufen, denn wir vermissen ihn sehr…

Die Eckdaten sind wie immer, 9:30 Anmeldung, Beginn 10 Uhr. 10 Euro Startgeld pro Team. Preisgelder, Catering, Sonne, Spielfreude … Einen nicht unerheblichen Teil der Einnahmen des Caterings werden wir an die lokale Flüchtlingshilfe spenden, denn da ist, wie überall, jeder Cent hilfreich.“

Bald wieder alles normal?

Ziemlich normal fühlte sich die Turnier- und Terminplanung beim Verbandstag am vergangenen Sonntag an: Auch wenn noch nicht für alle Landeswettbewerbe Ausrichter gefunden werden konnten, so ist doch die Saison 2022 grundsätzlich erst einmal geplant. Vorher trafen die insgesamt 25 (online) anwesenden Delegierten der Mitgliedsvereine des Pétanqueverband Ost noch zwei andere wichtige Entscheidungen: Zum einen wurde mit der Pétanque-Abteilung des Union 1861 Schönebeck e.V. ein neuer Verein in den PV Ost aufgenommen. Herzlich Willkommen, liebe Schönebeckerinnen und Schönebecker! Die Boulefreunde aus Sachsen-Anhalt machen das runde Dutzend voll, zwölf Vereine zählt unser Verband nunmehr.
Außerdem stand zum anderen die Neuwahl in allen Vorstandsämtern an. Und obwohl so mancher an das Wunder nicht mehr glaubte: Mit Sandra Fritsche aus Chemnitz hat sich eine neue Kassenwartin gefunden! Diana Hellriegel erhielt für ihre seit 2008 ununterbrochen andauernde Tätigkeit im Vorstand von Präsident Heiko Kastner eine gußeiserne (?) Rechenmaschine – die live-Übergabe erfolgt zum ersten Liga-Spieltag am Sonntag, dem 24. April in Leipzig. Neben Sandra erhielten auch alle anderen Vorstandsmitglieder (die alten sind die neuen…) eine satte 100prozentige Zustimmung. weiterlesen Bald wieder alles normal?

PV Ost-Rangliste wird aufgetaut

Der Sportausschuss hat sich darauf verständigt, die Rangliste wieder aufzutauen. Eingefroren hatten wir sie zu dem Zeitpunkt, als kein offizieller Spielbetrieb des PV Ost mehr möglich war (März 2020). Seither wurden keine Turniererfolge prämiert, auch wenn es hier und da einige auswärtige Wettbewerbe gab. Ab dem Zeitpunkt, wo der PV Ost wieder den offiziellen Spielbetrieb aufgenommen hat (also mit der DM Mixte am 4. Juli 2021), wird nun auch die Rangliste fortgeführt. Denn inzwischen sind wir jetzt wieder in einer Situation, in der Jeder und Jedem die Teilnahme an Turnieren möglich ist. Mit der getestet-geimpft-genesen-Regelung und Hygienemaßnahmen muss niemand mehr aus Angst vor einer Infektion auf die Teilnahme an PV Ost-Veranstaltungen verzichten. Und andererseits wird mit diesen Regelungen auch niemand von den Turnieren ausgeschlossen, da das Testen und die Einhaltung von Hygienemaßnahmen eine ebenso zumutbare Zugangsvoraussetzung sind wie das Innehaben einer Lizenz oder die Einhaltung der Spielregeln.