LM Doublette Chemnitz: Dan und Andreas nach dornenreichem Parcours am Ende ohne Verlust!

Daumen hoch für den Sieg: Dan und Andreas
Zum zweiten Mal schon in diesem Jahr war Chemnitz der Austragungsort einer Veranstaltung unseres Verbandes, diesmal allerdings unter veränderten Voraussetzungen. War den Akteuren beim Frühlingsturnier das Wetter noch weitgehend hold, so verzeichnete der 05. Mai 2019 einen überraschenden Rückfall hin zu winterlichen Temperaturen, die nicht nur den auf heimischen Balkonen optimistisch dem Sommer entgegenblickenden Pflanzen unerbittlich den Garaus machten, sondern auch dafür sorgten, dass die eigentlich schon beiseite gestellte Kälteschutzkleidung unserer Sportler wieder hervorgesucht werden musste.

Aber auch die geographischen Gegebenheiten waren diesmal andere, denn vom vertrauten Gelände auf dem Schloßberg hatte man sich in die Niederungen des Schulgeländes an der Promenadenstraße begeben, wo ein Sportplatz mit steinig granularer Oberfläche wartete. Diese Bodenbeschaffenheit hatte ihre Tücken und ließ aufgrund seiner Unberechenbarkeit manch erfahrenen Leger verzweifeln, denn es konnte einfach nicht zweifelsfrei ermittelt werden, welche Wurftechnik hier am erfolgversprechendsten war, beziehungsweise welches Donné gewählt werden musste.

Weiterlesen LM Doublette Chemnitz: Dan und Andreas nach dornenreichem Parcours am Ende ohne Verlust!

Veröffentlicht in LM

8. Chemnitzer Frühlingsturnier: Erfahrung zahlt sich mal wieder aus!

Albert, Lali und Peter mit den Siegestrophäen!

Bereits zum achten Mal eröffnet Chemnitz mit seinem Triplette-Frühlingsturnier die PV Ost-Freiluftsaison. 20 Teams hatten sich diesmal auf dem Schloßberg versammelt, das entspricht in etwa den Teilnehmerzahlen aus den vergangenen Jahren, in denen lediglich 2014 und 2017 mit 34 und 28 Teams Ausreißer nach oben stattfanden.

In der Teilnehmerliste fehlte diesmal unser Ranglistenprimus Jens Riedel, der 2012 zusammen mit Edeltraud Lorenz und Marlies Niehoff die erste Chemnitzer Frühlingsausgabe siegreich gestalten konnte, und der auch 2018 noch im Finale vertreten war, dort aber zusammen mit Roland Gallo und seinem langjährigen Weggefährten Thomas Voigt eine empfindliche 2:13-Niederlage gegen die fränkisch-dresdnerische Kombination Roman Krassa/Josef Kuchler/Matthias “Tiddel” Häusler einstecken musste. Weiterlesen 8. Chemnitzer Frühlingsturnier: Erfahrung zahlt sich mal wieder aus!

Bilderreigen 2018

Liebe Boulefreundinnen und -freunde,

wie gewohnt zum Jahresausklang noch ein Rückblick in Form eines Bilderreigens. Er enthält die herausragenden Höhepunkte des Jahres 2018 aus Sicht der PV Ost-Turnierfotografen und ist wie immer versehen mit mehr oder weniger passenden Unterzeilen. Ich entschuldige mich schon im Voraus für eventuell aufgetretene Fehler, bedanke mich im Namen des Vorstandes für die unserer Webseite gewidmete Aufmerksamkeit und wünsche allen Spielerinnen und Spielern ein gesundes Jahr 2019 mit allseits erfolgreichen Kugeln!

Bilderreigen 18

SM Dresden und Nestler Cup: Die Passion Pétanque

Mit neuen Plaketten: David, Andreas und Matthias

Bei der 12. Stadtmeisterschaft Dresden waren diesmal 19 Triplettes am Start, bei der darauffolgenden vierten Austragung des Nestler Cups 34 Doublettes, also noch einmal 11 Boulist(inn)en mehr. Das sind bei schon schwindenden Tages- und vor allem Nachttemperaturen erstaunliche Zahlen, die zeigen, dass die Passion Pétanque in unseren Breiten weiter auf dem Vormarsch ist.

Die Teilnehmer kamen natürlich vorwiegend aus dem PV Ost-Bereich, aber auf der Boulodrom der Meschwitz-Arena waren durchaus auch “exotische” Gäste anzutreffen, etwa aus Buxtehude oder dem tschechischen Pardubice. Durch Abwesenheit glänzten diesmal weitgehend die Berliner, deren Fahne diesmal allein von PV Ost-Stammgast Matthias Schmitz hochgehalten wurde.

Weiterlesen SM Dresden und Nestler Cup: Die Passion Pétanque

DM 55+ in Tromm: Der Traum von Testas

Erst in der Barrage gescheitert: Team PV Ost02, mit Matthias Buck, Christoph Nolden und Klaus-Jürgen Zimmermann

Als die Spieler und die Spielerin von Team Ost01 einen ersten Blick auf die elektronische Anzeigentafel der Bouleanlage in Tromm werfen, klappt deren Kinnlade gleich nach unten: Sie sind in der gleichen Gruppe wie Testas gelandet!

Jean-Luc Testas ist nicht nur der aktuelle Titelverteidiger der DM 55+, nein, er gewann zusammen mit seinen jeweiligen Teams auch die 55+ von 2016 sowie die Triplette aller Alterstufen 2014, die Doublette 2010 und 2012 und die Doublette mixte 2009! Auch als Individualspieler war er überaus erfolgreich, wie seine Tête-à-tête-Titel 2004, 2008 und 2009 beweisen, ebenso wie die Tireurmeisterschaft von 2008. Mithin ist er eine lorbeerbekränzte Lichtgestalt der DPV-Geschichte, ein herausragender Sportler, dem jeder Pétanquebegeisterte gerne einmal in einem Wettkampf begegnen möchte! Weiterlesen DM 55+ in Tromm: Der Traum von Testas

Veröffentlicht in DM