Turniertermine 2020 in Ořech/CZ

Liebe Boulefreunde,

für alle diejenigen, die ihre Spielkünste auch mal im internationalen Bereich ausprobieren und dabei nicht allzu weit fahren möchten, stehen in diesem Jahr folgende Turniere vor den Toren Prags für euch bereit:

– Světový den koulí (2:2): 7.3.20

– 24. Prvomájové koule Barona Prášila (Baron Münchhausen-Turnier, 2:2): 25.4.20

– Přístavní turnaj Piráta Morgana (1:1): 26.4.20

– GOLDEN PRAGUE BOULE (2:2): 5.9.20

– 25. Přímrzlé koule (Frozen Boules, 2:2): 5.12.20

Spielbeginn ist jeweils um 9 Uhr. Für das Turnier am 7.3. wurden bisher 52 von maximal 64 Teams gemeldet. Meldungen für alle Turniere können entweder an mich gerichtet werden oder direkt an: glaser@orech.cz

Bilderreigen 2019

Liebe Boulefreundinnen und -freunde,

wie gewohnt zum Jahresausklang noch ein Rückblick in Form eines Bilderreigens. Er enthält die herausragenden Höhepunkte des Jahres 2019 aus Sicht der PV Ost-Turnierfotografen und ist wie immer versehen mit mehr oder weniger passenden Unterzeilen. Ich entschuldige mich schon im Voraus für eventuell aufgetretene Fehler, bedanke mich im Namen des Vorstandes für die unserer Webseite gewidmete Aufmerksamkeit und wünsche allen Spielerinnen und Spielern ein gesundes Jahr 2020 mit allseits erfolgreichen Kugeln!

Bilderreigen 2019

DPV Homepage mutwillig zerstört worden?

27. November 2019: Gerade erreicht uns vom frisch gewählten Vizepräsidenten für Kommunikation folgende Nachricht:
“Werte Verantwortliche in den Landesverbänden, hiermit möchten wir Euch bitten, auf Euren Homepages die nachfolgende Meldung zum Ausfall des DPV-Internet-Auftritts zu veröffentlichen.
Wir sehen leider keine andere Möglichkeit, eine möglichst große Zahl an Spieler/innen im DPV zu erreichen, um zu erklären, warum der DPV aktuell offline ist.

Laut Recherche der damit beauftragten Experten wurde am 22.11.2019 um 6:06 Uhr das Theme (der „Grundrahmen“ des Auftritts) im CMS WordPress, auf dem die Homepage des Deutschen Pétanque Verbandes angelegt ist, gelöscht. Seitdem können keine Inhalte mehr abgerufen werden, es erscheint lediglich eine Fehlermeldung.

Nach derzeitigen Erkenntnissen erfolgte dies nicht über einen willkürlichen Angriff von außen, sondern über ein mit Administratoren-Rechten ausgestattetes Account, von dem die Dienstleister, bei denen der Auftritt hinterlegt ist, nach eigenen Aussagen nicht wussten, dass es noch genutzt wird.

Beim Provider sind jetzt die Log-Files aus dem betreffenden Zeitraum angefragt, sobald diese vorliegen, kann man mit Bestimmtheit sagen, von welcher Stelle aus hier der Auftritt mitten in der laufenden Berichterstattung von zwei Weltmeisterschaften zerstört wurde.

Angesichts der Tatsache, dass der neue Internetauftritt des DPV kurz vor dem Launch steht, nimmt der Bereich „Kommunikation im DPV” in Kauf, nun für insgesamt bis zu 10 Tagen nicht online präsent zu sein. Sobald sämtliche Erkenntnisse zu den Verursachern der Zerstörung vorliegen, werden entsprechende Maßnahmen ergriffen, die mit Sicherheit auch eine strafrechtliche Verfolgung beinhalten.

Pressestelle Deutscher Pétanque Verband e.V.

Vielen Dank für Eure Unterstützung,

Christoph Roderig”

13. Stadtmeisterschaft Dresden: Goldener Oktober für Lothar!

Glückliches Trio: Albert, Fethi und Lothar

Die Turnierankündigung im Internet versprach vollmundig einen “Goldenen Oktober”. Dann aber regnete es derartig aus Kübeln, dass eine Austragung im Freien undenkbar wurde. Gerettet wurde die SM schließlich durch ein Hallenevent, worüber einige der Legspezialisten weniger erfreut waren. Andere wiederum ließen sich von dem schwer zu bespielenden Boden nicht einschüchtern und erbrachten dennoch eine Topleistung.

Weiterlesen 13. Stadtmeisterschaft Dresden: Goldener Oktober für Lothar!

23. Chemnitzer Stadtmeisterschaft: Chemnitz (fast) allein auf dem Treppchen!

Freuen sich über ihren Sieg: Stephan und Albert

Chemnitzuntypisches Sonnenwetter sorgte dafür, dass immerhin 26 Doublettes am Start waren, und nur knapp über 30 Prozent der Teilnehmer waren Einheimische.

Die Chemnitzer waren also nicht in der Mehrheit, tummelten sich dafür aber am Ende auf den Treppchen des A und B-Turniers. Im A-Finale war mit Albert Wendt aus Leipzig gar nur ein Nicht-Chemnitzer vertreten!

Gespielt wurden wieder drei Vorrundenbegegnungen, danach qualifizierten sich jeweils acht Teams für A-, B- und C-Turnier, die Übriggebliebenen trafen sich zur “Ananasrunde”.

Weiterlesen 23. Chemnitzer Stadtmeisterschaft: Chemnitz (fast) allein auf dem Treppchen!