Bericht Länderpokal 2022

Einen ausführlichen Bericht zum Länderpokal gibt auch der DPV auf seiner Seite (einfach auf’s Bild klicken)

Auch 2022 sind die Bäume nicht in den Himmel gewachsen – na ja, ehrlich gesagt sogar kaum über die Krautschicht hinaus 😉 Gereicht hat es am Ende nur für den neunten Platz. Und trotzdem hatte das PV Ost-Team insgesamt ein gutes Wochenende, das jede Menge Erfahrungen und für jede Mannschaft wenigstens einen Sieg bereithielt – für die Senioren 2 nach einem recht krautigen Sonnabend insgesamt sogar vier. Verlass ist auf Arend Köhn von unseren Espoirs, der uns wieder einmal einen grandiosen Bericht (weiter unten) geliefert hat. Danke dafür! Ein paar Fotos werden wir auch noch nachliefern. Und die Quintessenz des Wochenendes? Lieferte Juri Laudien beim Dialog zum Abschied. Sabine: „Eh Juri, haste geil gemacht dieses Wochenende. Nächstes Jahr spielen wir mal paar Turniere!“ Juri: „Alle!“

weiterlesen Bericht Länderpokal 2022

„Essen vergisst man nicht so leicht“

Unser Espoir Arend Köhn hat uns noch einen Bericht zur Jugend DM 2022 in Berlin geschrieben. Vielen Dank dafür!

„Jedes Jahr aufs Neue ist es mir ein Vergnügen, bei der Jugendmeisterschaft dabei zu sein. Seitdem der PV Ost Teams bei den Deutschen Jugendmeisterschaften stellt, bin ich dabei. Ich fühle mich selber noch so, als wäre ich gerade mal bei den Cadets. Doch die Zeit ist leider vorbei und ich bin nun selber so ein nerviger Lehrer, der versucht Boule zu vermitteln. Allerdings bin ich nun auch mit meiner Rolle als ,,Hoffnungsträger“ (Espoirs) zufrieden. weiterlesen „Essen vergisst man nicht so leicht“

24. Stadtmeisterschaft Chemnitz: CPC-Spieler im Finale unter sich!

Das Siegestreppchen in Chemnitz!

Nach coronabedingter Spielpause fand die Neuauflage der Chemnitzer Stadtmeisterschaft nun erstmals auf dem Boulodrom an der Clausstraße statt. Leider wurde die Einladung zu diesem Event nur von wenigen der PV Ost-Spitzenspieler wahrgenommen. So waren aus den Top Ten der aktuellen Rangliste lediglich Patrick Lehmann (Horken-Kittlitz, Platz 8) sowie die Chemnitzer Tangi Warmuth und Dieter Büttner (jeweils Platz 9) vertreten. Es gab aber immerhin ein Wiedersehen mit alten Legenden der Verbandsgeschichte wie etwa den Hallensern Gundolf Henschel und Michael „DXN“ Lorenz oder den Jenaern Peter Adrian und Lali Lali.

Nach den drei Vorrundenbegegnungen setzten sich die oben erwähnten Spitzenspieler auch tatsächlich als einzige mit drei Siegen durch. Auch „DXN“/Gundolf waren mit zwei Siegen noch im A-Turnier dabei, wohingegen Peter und Lali aufgrund eines zu wenig erzielten Feinbuchholzpunktes die Segel schon früh streichen mussten.

Im Viertelfinale A wurde dann überraschend auch Patricks Skalp erlegt. Er hatte zusammen mit dem Dresdner Kai Lübke in der dritten Vorrundenpartie noch souverän gegen die Chemnitzer Seniorentruppe Michael Balazs/Detlef Schwede gesiegt und traf nun auf demselben Terrain wiederum auf den gleichen Gegner – nun freilich mit veränderter Formkurve. Patrick war in eine Schusskrise eingetreten und lochte fast ohne Ende, während Michael sicher legte und der ungewohnterweise als Tireur auftretende Detlef die nötigen Kugeln entsorgte, sodass die Senioren mit 13:4 klar die Oberhand behielten.

weiterlesen 24. Stadtmeisterschaft Chemnitz: CPC-Spieler im Finale unter sich!

DM 55+Neuffen: Auszeit bei 11 (oder bei 10)

Ost 3: Heiko, Susann und Klaus-Dieter

Da unser Verband bei der letzten regulären DM 2019 in Ensdorf (Saarland) einen Startplatz hinzugewinnen konnte, konnte er in diesem Jahr mit insgesamt drei Teams antreten. Leider hielt sich dabei der Spielspaß aufgrund des fast durchgängigen Regens doch sehr in Grenzen. Und auch die spielerische Ausbeute konnte nicht ausreichend für Erheiterung sorgen…

Dabei hatte die Spielrunde für Ost 2 relativ hoffnungsfroh begonnen. Gelungene Schüsse von Tireur Christoph Nolden (Chemnitz) sorgten für einen verheißungsvollen Auftakt in Form einer 4:0-Führung nach der ersten Aufnahme gegen Nord 3, wie auch auf diesem Link verfolgt werden kann:
https://www.youtube.com/watch?v=VOjFTKLwlEg weiterlesen DM 55+Neuffen: Auszeit bei 11 (oder bei 10)

Drei Pokale für PV Ost bei Jugend-DM

Das gab’s noch nie: Auch wenn der PV Ost seit 2015 regelmäßig bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend teilnimmt, gelang es seither nur selten, in der Siegerehrung vertreten zu sein. Zwar konnte gleich im ersten Jahr Talena Thielecke zusammen mit Gwendolin und Livia den ersten Platz im B-Turnier der Minimes erkämpfen, allerdings startete dieses Team unter Berliner Flagge. Im nächsten Jahr holte sich Talena mit Benni Hadzic und Theo Debitz einen dritten Platz im B-Turnier der Cadets (oder waren es schon die Junioren?) und 2018 konnte sich Fabio Trampler sogar den Deutschen Meistertitel in der Altersklasse der Cadets schnappen, allerdings für den Landesverband NRW.

Diesmal nun war zur Siegerehrung alles anders: weiterlesen Drei Pokale für PV Ost bei Jugend-DM