Was für ein starkes Turnier in Borna!

(Hier mopsen wir einfach mal den Artikel von der Seite des Bouleclubs Leipziger Land (BCLL), denn hier hatten offenbar viele Teilnehmer einen ganz grandiosen Turniertag! Und verbinden dies mit einem riesigen Dank an die unermüdliche Traudel Lorenz sowie an die vielen Spielerinnen und Spieler, die aus dem PV Ost nach Borna kamen, um „Vielfalt verbindet“ wahr werden zu lassen.)

Ein Gewinn für alle: In Borna hatten die Bouelspieler mit und ohne Handicap einen wunderbaren Turniertag

Ein schöner Tag; Samstag der 24.09.2022: Boulespieler kamen aus Weimar, Halle, Leipzig und Borna, um mit 16 behinderten Menschen ein tolles Turnier zu bestreiten. Die Turnierleitung meisterte Stephan Weigel aus Chemnitz und vom PVO war als Spieler Alex Conrad vor Ort. Bei herrlichem Sonnenschein und guter Laune, gab es ein Turnier, welches sich sehen lassen konnte. 3 Runden Schweizer System wurden gespielt und die Spannung lag in der Luft. Gekürt wurden die Plätze 1 bis 3 und alle weiteren Paarungen wurden Sieger der Herzen auf Platz 4 und Präsente gab es für jeden. Kleiner BCLL – großes Turnier, Danke für so ein tolles Team, die alles so super vorbereitet haben und Danke an Heike, die so lecker gekocht hat und Danke den Bäckerinnen. Ich glaube jeder hat an diesem Tag Kraft geschöpft in dieser schwierigen Zeit. Danke an alle die es ermöglicht haben, schön das ihr diesen Inklusionsgedanken mit uns gelebt habt. (Auf den Seiten des BCLL gibt es noch mehr Bilder)

Stahlball Open 17./18.09.2022

Der Stahlball e.V. hat ein Turnierwochenende angekündigt. Die ersten „Stahlball Open“ finden am 17./18.09.2022 statt, wobei der Sonnabend dem Triplette und der Sonntag dem Doublette gehört. Gespielt wird im Mariannenpark in Leipzig, um 09:30 Uhr ist Einschreibeschluss, um 10:00 Uhr Spielbeginn.

Bundesliga auch 2022 ohne den PV Ost

Nah dran ist nicht nah genug. Auch wenn bei der diesjährigen Bundesliga-Aufstiegsrunde vier Mannschaften den Weg ins Oberhaus antreten durften, ist dem Team vom La Boule Rouge Dresden e.V. der Aufstieg erneut nicht gelungen. Mit zwei gewonnenen von fünf zu spielenden Begegnungen reihen sich die Dunkelblauen auf Platz sechs der zehn teilnehmenden Landesverbände ein. Die Partie gegen St. Pauli wurde übertragen und kann per Video nachgeschaut werden. weiterlesen Bundesliga auch 2022 ohne den PV Ost

Ao. Verbandstag am 11. April

Über die Wettbewerbe der Saison 2021 wollen die Vereine – wie auf dem Verbandstag im Februar besprochen – auf einem außerordentlichen Verbandstag am 11. April 2021 beschließen. Die Zugangsdaten für die Online-Konferenz sind an die Vereine geschickt. In Vorbereitung der Sitzung haben Vorstand und Sportausschuss verschiedene Varianten für die Durchführung der Liga-Spieltage und der Landesmeisterschaften diskutiert. Eine Übersicht dazu stellen wir hier zum Download zur Verfügung. Bitte diskutiert diese Möglichkeiten auch bei Euch in den Vereinen, damit wir am 11. April eine möglichst fundierte Entscheidung treffen können. Für die Rangliste bleibt der Vorschlag: Auch in 2021 werden keine Punkte gesammelt, es gelten die Werte bis zum Einfrieren der Liste im März 2020 fort.

Verbandstag am 21. Februar 2021

Zu einem Verbandstag per Videokonferenz trifft sich der PV Ost am kommenden Sonntag, dem 21. Februar 2021. Die Veranstaltung findet über das vom Landessportbund gestellte Tool Big Blue Button statt, die Zugangsdaten wurden an die Vereinsvorsitzenden verschickt. Bereits drei Wochen zuvor trafen sich die Vereine online, um die aktuelle Lage vorzubesprechen. Absehbar ist, dass es einige Wochen nach dem Verbandstag noch ein weiteres Treffen braucht, um situationsgerecht entscheiden zu können.

Beim Verbandstag soll es vor allem darum gehen herauszufinden, wie viele Liga-Mannschaften die kommende Saison bestreiten wollen. Davon hängt ab, wie viele Liga-Spieltage benötigt werden und ob im „üblichen“ System gespielt werden kann oder Anpassungen erforderlich sind. Erfreulicherweise hat der DOSB Pétanque als Individualsportart eingestuft, so dass die Aussichten für uns günstiger als für andere Sportarten sind.

Gesprochen werden soll außerdem darüber, unter welchen Umständen (Hygienekonzept, ggf. kein Catering) Vereine bereit sind, als Austragungsort für Landesmeisterschaften und Liga-Spieltage zur Verfügung zu stehen und in welchem Maße vereinseigene Turniere geplant werden. Im deutschlandweiten Pétanque-Kalender hat der DPV pandemiebedingt einige Anpassungen vorgenommen. So wurden die Bundesliga-Spieltage durch ein angepasstes System eingeschränkt, außerdem findet im Mai zuerst die DM Tête und Tireur statt, die ihren Stammplatz im August mit der DM Triplette tauscht. Der DPV-Länderpokal soll im Sommer ausgetragen werden. Hier gibt es einen Kalender zur Übersicht.