Bamboule Halle setzt Ausrufezeichen bei Bundesligarelegation

Landesmeister Bamboule Halle zeigte auch bei der Bundesligarelegation eine starke Leistung. Im ersten Spiel gewannen sie mit 3:2 gegen den 1. LBC Otterbach. Im zweiten Spiel musste Halle sich leider knapp mit 2:3 gegen den BCG St. Wendel geschlagen gegeben. Das reichte aber, um sich als Gruppenzweiter hinter St. Wendel für den zweiten Spieltag zu qualifizieren.

Dort ging es am Sonntag gegen den BC Edingen-Neckarhausen – und leider ging diese Begegnung mit 0:5 verloren. Doch in beiden Mixte waren die Hallenser sehr dicht an einem Sieg dran. Das Triplette Mixte ging mit 12:13 denkbar knapp an Edingen und auch das Doublette Mixte verlor nur knapp mit 11:13.

Damit war die Bundesligaaufstiegsrunde für Halle leider vorbei. Die neuen Bundesligamannschaften sind VFPS Osterholz-Scharmbeck , 1. BCP Bonn Bad-Godesberg und der BC Edingen-Neckarhausen.

Die Hallenser haben aber eine gute Aufstiegsrunde gespielt und dafür Gratulation und Dank.

3 Kommentare zu “Bamboule Halle setzt Ausrufezeichen bei Bundesligarelegation