Vorentscheidungen nach zweitem Liga-Spieltag

Die Liga-Tabellen in Poule 1 und 2 nach dem zweiten Spieltag
Die Liga-Tabellen in Poule 1 und 2 nach dem zweiten Spieltag
Nach dem zweiten Liga-Spieltag sind in beiden Poules Vorentscheidungen gefallen: Für die Mannschaften CPC orange, LaBR dunkelblau, Jena und LaBR grün ist der Einzug in die A-Gruppe der Finalrunde sicher. Die letztjährigen Liga-Meister aus Chemnitz stehen im Poule 1 mit „weißer Weste“ da und haben alle Begegnungen gewonnen. Mit noch besserer Spielebilanz, wenn auch einem Begegnungssieg weniger, nehmen die Nebenbouler Jena in Poule 2 die Spitzenposition ein. In Poule 1 bestehen für die Teams Halle mB und SG OL Stein noch kleine Chancen auf den Einzug ins A-Turnier, im Poule 2 sind Halle International und Weimar noch nicht gänzlich sicher vor ihrem Verfolger LPC gelb. [Hier die Ergebnisse und Tabellen zum Download].

Zwei Begegnungen wurden am vergangenen Sonntag noch nicht abgeschlossen, so dass sich noch Verschiebungen ergeben können. Dafür konnten alle übrigen Begegnungen noch bei Tageslicht zu Ende gebracht werden. Nicht nur das neue Losverfahren, auch die gestiegene Disziplin der Spielerinnen und Spieler einerseits und ein bisschen Glück andererseits haben dazu beigetragen, dass der zweite Spieltag zu einer „zivilen Zeit“ beendet werden konnte. Auch wenn bei beiden unterbrochenen Begegnungen auf mancher Seite ein bisschen Unmut zurückblieb: Die Erfahrung des ersten Spieltages hat gezeigt, dass manche Spiele sehr lang dauern können und einige Spieler mit langen Rückwegen oder einem anstrengenden nächsten Arbeitstag ziemlich in die Bredouille bringen. Und da bei allem sportlichen Ehrgeiz auch unser Hobby am Ende „nur“ eine Freizeitbeschäftigung ist, muss es möglich bleiben, es mit beruflichen und familiären Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen. Aus diesem Grund kündige ich auch jetzt schon einmal an, dass ich zum nächsten Verbandstag darüber sprechen möchte, die Liga-Spieltage künftig sonnabends durchzuführen – denn dann ist eine längere Dauer vertretbarer als Sonntags. Bevor es aber so weit ist, gilt es erst einmal, die diesjährige Saison fortzuführen:

Die entscheidende siebte Vorrunde findet am Sonntag, dem 21. Juni 2015 in Chemnitz statt. Hier werden ab 09:30 Uhr die ausstehenden Doubletten zwischen LaBR gelb und SG OL Stein sowie LaBR hellblau und LPC gelb nachgeholt. Um 11:00 Uhr starten dann alle Teams in ihr letztes Vorrundenspiel. Gegen 15:00 Uhr werden die Begegnungen zu Ende sein und die Schlusstabellen feststehen. Nun werden die ersten vier Mannschaften der Poules 1 und 2 in einer A-Gruppe gegeneinander antreten (und zwar gegen jene Teams, gegen die sie in der Vorrunde noch nicht gespielt haben), die zweiten Hälften spielen im gleichen Modus um einen Sieg im B-Turnier. Die erste dieser Finalrunden-Begegnungen findet noch am gleichen Tag statt, die übrigen drei dann am 4. Spieltag am 6. September 2015 in Borna. (Der 16er Spielplan für die Liga gibt Auskunft darüber, wer dann wann gegen wen in der Finalrunde spielt.) Ein Dank geht erneut an Hauptschiedsrichterin Anka Reichert, an die Ausrichter in Dresden und an alle PV Ost-Spielerinnen und Spieler, die die besonderen Eigenschaften des Dresdner Bodens als sportliche Herausforderung annahmen und mit guter Laune einen schönen Tag gestalteten.

Kommentare sind abgeschaltet.