Startplätze kommen, gehen und bleiben

Einen Startplatz geholt hätten Thomas Voigt, Ngo Tran und Dieter Büttner am vergangenen Wochenende bei der DM 55plus in Berlin – wenn es in diesem DM-Jahr außer schönen Spielen und Medaillen etwas zu holen gäbe 😉 Aber da der DPV im Juni mitgeteilt hatte, dass nicht nur das Starterfeld der Deutschen Meisterschaften halbiert wird, sondern auch die Ergebnisse der Saison 2021 keine Auswirkungen auf 2022 haben, wird es trotz des Poule-Erfolgs der Veteranen im nächsten Jahr bei den 2020er Quoten bleiben. Das ist aber keine schlechte Nachricht, denn hier hatten wir zusätzlich zu den zwei Quantitäts-Startplätzen einen Qualitäts-Startplatz erspielt. Also alles prima, Glückwunsch zum Poule-Erfolg an das Chemnitz-Leipziger Team. Für die Damen hingegen ist die Nichtzählung der 2021er Ergebnisse ein Segen: Obwohl der PV Ost in diesem Jahr einen der beiden DM-Damen-Startplätze zurückgeben muss, bleibt der 2019 errungene Qualitätsstartplatz erhalten. Zur Deutschen Damenmeisterschaft am kommenden Wochenende in Mannheim wird der PV Ost vom Team Christina Rose / Antje Müller / Petra Frei vertreten – vielen Dank dafür!

Kommentare sind abgeschaltet.