ergebnisse LM 2:2

am vergangenen sonntag wurde die erste landesmeisterschaft dieser saison ausgespielt. die jenenser peter adrian und andrey kriwoscheev konnten dabei als einzige mannschaft 5 spiele gewinnen und wurden somit verdiente landesmeister.

(zum Bericht von Detlef)

gemäß der natur des schweizer systems wurde es eng im kampf um die weiteren platzierungen: vier mannschaften konnten jeweils vier siege erringen und die buchholzpunkte mußten entscheiden.

die jenaer manja adlt und christan „schack“ schache standen am ende auf platz zwei, patrick lehmann und stefan lauche vom LaBR auf dem 3. platz. die medaillenränge knapp verpaßt haben die dresdner andreas runck/andreas rümpel und die nordhäuser peter mehne/sebastian eberhardt.

wieder einmal hat sich damit gezeigt, dass fernab der diffusen abhängigkeiten des schweizer systems, in unserem verband jeder gegen jeden gewinnen kann, eine gehörige portion glück dazu gehört und es eher schwierig ist, vermeintliche favoriten aufgrund von ranglistenplatzierungen ausfindig zu machen.

 

hier geht es zu den ergebnissen

der sportwart

Kommentare sind abgeschaltet.