Dresden gewinnt, Chemnitz und Halle steigen auf


Ohne Begegnungsverlust gelingt LaBR Dresden blau auch in dieser Saison der Liga-Sieg. Ein starker letzter Spieltag bringt die gelben Leipziger auf den zweiten Platz, die Nebenbouler Jena holen sich Bronze in der ersten Liga. Sieg- und punktgleich zu den Dresdnern steigen die Chemnitzer in die erste Liga auf, im Schlepptau die zweite Mannschaft von Bamboule Halle. Für die glitzernden Stahlballer gibt’s kleines Bronze. Damit werden im nächsten Jahr zwei Dresdner, zwei Leipziger und zwei Hallenser Teams in der ersten Liga aufspielen, dazu Chemnitz und Jena.

1. LIGA 2. LIGA
Verein Siege Spiele Verein Siege Spiele
LaBR Dresden blau 7:0 30:5 Chemnitzer PC 7:0 30:5
Leipziger PC gelb 5:2 21:14 Bamboule Halle II 6:1 20:15
Nebenbouler Jena 5:2 19:16 Stahlball glitzer 5:2 24:11
Leipziger PC blau 4:3 17:18 Weimar 4:3 21:14
LaBR Dresden grün 3:4 14:21 Stahlball gold 3:4 17:18
Bamboule Halle I 2:5 19:16 SG New Generation 2:5 13:22
SG Oberlausitz 1:6 10:25 *dV LaBR Dresden gelb 1:6 12:23
SG Killjoy 1:6 10:25 *dV BC Leipziger Land 0:7 3:32

Die detaillierten Ergebnisse werden in den kommenden Tagen nachgeliefert.

Die platzierten Teams und ein paar mehr beim schon nahezu traditionellen Abschlussfeuerwerk
Nachdem Bamboule Halle in den Jahren 2011-2013 ein Hattrick gelang, holt sich nun LaBR Dresden zum dritten Mal in Folge den Ligapokal
Kämpften nach dem ersten Spieltag noch mit Abstiegsangst: Die gelben Leipziger
Starker dritter Platz trotz vieler „Elternschafts-Ausfälle“ für die Nebenbouler Jena
Wieder zurück in der ersten Liga: Der Chemnitzer Pétanque Club
Holen sich Silber und den zweiten Aufstiegsplatz: Bamboule Halle II
Allein allein, aber mit musikalischem Temperament nimmt Willi die Bronzemedaillen für die Stahlballer entgegen
Die live geführten Endtabellen
Und im Namen des Verbandes ein Riesendank an Traudel Lorenz und das gesamte Team vom BCLL für die wie immer wunderbare Gastfreundschaft!

Kommentare sind abgeschaltet.