Bald gibts eine Boulehalle in Borna

Der erst im Frühjahr gegründete Bouleverein Leipziger Land (BCLL) wird demnächst eine eigene Boulehalle besitzen. Am Wochenende wurden die ersten Aufräum- und Malerarbeiten getätigt. Edeltraud Lorenz, besser bekannt als Traudel, lud nach Borna in ihre Halle um dort in Zukunft das Boulespielen betreiben zu können. Und aus Chemnitz, Leipzig und Dresden kamen die Helfer, um dem BCLL beim Ausbau zu helfen. Mit ungefähr 20 Helfern ging die Arbeit schnell von der Hand und am Abend blieb Zeit um im anliegenden Partyraum die gemeinsame Arbeit ausgiebig zu feiern. Bestens von Traudel und Hartmut versorgt ging es dann am nächsten Morgen ans streichen der neuen Boulehalle. In der kommenden Woche werden Holzverkleidung und Split folgen und für den 09. November ist das Eröffnungsturnier geplant.

Für den PV Ost ein schönes Ding, eröffnet damit nach Dresden doch die zweite Boulehalle im Verbandsgebiet. Mit vier Bahnen ist diese zwar klein – aber fein. Mit Partyraum dazu kann man hier den Winter über wunderbar spielen. Und Traudel plant auch für den Sommer. Dann soll hinter der Halle auch ein Platz für draußen hergerichtet werden. Und PLatz ist da genug! Und wenn die Lorenzens ihre Gäste weiter so lieb und herzlich bewirten, wird es sicherlich auch dann nicht an helfenden Händen fehlen.

Dem BCLL, den Helfern aus Chemnitz, Leipzig und Dresden und natürlich der Familie Lorenz ein riesiges Dankeschön für dieses Engagement.

Kommentare sind abgeschaltet.