Verbandstag 2020 fand statt

Die Entwicklung der Mitgliedszahlen im PV Ost. Von den 299 Personen sind 97 Frauen und 202 Männer. Der Anteil der unter 18jährigen Spieler beträgt sieben Prozent.
Gemütlich war’s beim diesjährigen Verbandstag in den angestammten Räumen in Chemnitz: 20 Delegierte aus den PV Ost-Vereinen fanden sich ein, um einen neuen Vorstand zu wählen und die Termine der 2020er Saison zu planen. Keine Überraschungen gab es an der Verbandsspitze – auch für die nächsten zwei Jahre werden Heiko Kastner, Alex Conrad, Diana Hellriegel, Bastian Pelz, Detlef Schwede, Stephan Weigel und Sabine Friedel die Geschicke des PV Ost in den Händen halten. Ein klein wenig lichter wurde es im Turnierkalender, sowohl Reichenbach als auch Jena kommen von ihrem Doppelturnier ab und die Dresdner Coppa wurde nicht terminiert – dafür wird in Jena endlich wieder einmal ein Liga-Spieltag stattfinden. Die leicht reduzierten Turniertermine spiegeln auch ein wenig die Entwicklung der letzten Jahre wieder: Obgleich die Mitgliederzahlen im PV Ost stabil geblieben sind (299 Boulefreundinnen und Boulefreunde, davon 193 mit Lizenz), hat vor allem die hohe Geburtenrate zu einer leichten Dezimierung der aktiven Turnierteilnehmer beigetragen. Zufrieden macht nach wie vor die sportliche Entwicklung, dank zahlreicher Startplatzholer hat der PV Ost neben den 11 Quantitätsstartplätzen bei Deutschen Meisterschaften im Jahr 2020 noch 9 Qualitätsstartplätze dazu erspielt (2019: 8, 2018: 7). Mit goldenen Ehrennadeln für Stephan Weigel und Frank Haase und Ranglistenprämierungen für Jens Riedel, Fethi Aouissi und Stefan Lauche fand der Verbandstag trotz ausgiebiger Hofpause schon 13:10 Uhr sein harmonisches Ende (neue Rekordzeit!). Danke an alle Anwesenden für die konstruktive Mitwirkung. Das Protokoll wird nach Fertigstellung dann im Bereich Verbandstag 2020 veröffentlicht. Die Terminplanung für die Saison findet Ihr hier auf dieser Seite unter Turniere 2020, LMs 2020 und im Turnierkalender 2020.

Kommentare sind abgeschaltet.