DPV-Länderpokal

Die Länderpokale (“normal” und “Senioren”) sind in diesem Jahr als Freiluftveranstaltung in den Sommer verlegt. Sie finden parallel am 17. und 18. Juli im Saarland (Diefflen und Ensdorf) statt. Das Team eines Landesverbands besteht aus4er-Teams mit Auswechselspieler:

Länderpokal: Senioren 1, Senioren 2, Frauen, Espoirs*, Jugend.
Länderpokal 55+: 1 Team Ü65, 1 Team Ü55, 1 Damenteam Ü55

Die Teams haben außerdem die Möglichkeit je eine*n Betreuer*in mitzunehmen. Außer dem LV Nord werden voraussichtlich alle Landesverbände antreten. Da einerseits nach fast zwei spiel- und sichtungsfreien Jahren eine sportliche Auswahl nicht zu rechtfertigen ist und der Vorstand des PV Ost andererseits entschieden hat, in jedem Fall kein Jugendteam aufzustellen, da eine Teilnahme von noch nicht impfberechtigten Jugendlichen an einem solchen Event von niemandem verantwortet werden will, wird analog zum letzten Länderpokal der Senioren in Fürth die Teilnahme allen interessierten Spielerinnen und Spielern ermöglicht.

Interessierte Teams können sich als Team (mind. 3 Spieler/innen) ab sofort bei der Sportwartin melden (sport@petanque-ost.de). Die teilnehmenden Spielerinnen und Spieler erhalten vom PV Ost einen Fahrtkostenzuschuss von 35,00 EUR. Fahrt und Unterkunft müssen selbst organisiert werden. Meldet sich mehr als ein Team für eine Position an, so entscheidet die Summe der Ranglistenpunkte darüber, welches der angemeldeten Teams teilnehmen kann. Stichtag für diese Auswahlentscheidung ist der 4. Juli 2021. Für den “normalen” Länderpokal ist zu beachten, dass durch die Nichtteilnahme des Jugend-Teams eine Partie jeder Begegnung automatisch verloren ist. Sollten weitere Team-Stellen mangels Anmeldung leer bleiben, verhält es sich dort ebenso.

Das Hygienekonzept des DPV für den Länderpokal findet sich hier; auf Nachfrage wurde außerdem mitgeteilt, dass die “Geimpft – getestet – genesen”-Regel auch bei dieser Veranstaltung zur Anwendung kommen soll.

Kommentare sind abgeschaltet.