Nicht vergessen: Dienstag ist Einschreibeschluss für LM Triplette

logo-neu
Am kommenden Sonnabend, dem 4. Juni findet die Landesmeisterschaft Triplette in Dresden statt. Eingeschrieben werden kann sich auf dieser Seite bis zum Dienstag, 31. Mai abends. Am Sonntag, dem 5. Juni steht dann am gleichen Ort der dritte Liga-Spieltag auf dem Plan – ein gemütlicher mit max. zwei Begegnungen für alle Mannschaften. Bitte wie immer entlang der Else-Sander-Straße parken …

Liga-Spieltag beginnt um 09:30 Uhr / Achtung: “Markantes Wetter”

Der morgige Liga-Spieltag in Halle an der Saale beginnt um 09:30 Uhr. Lt. Liga-Ordnung kann ein Spieltag 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, falls der DWD eine rote Unwetterwarnung (Stufe 3) für den Spielort oder wesentliche Teile des Anreisegebiets herausgibt. Dies ist nicht der Fall. Für die Stadt Halle zeichnet sich keine Wetterwarnung ab. Im PV Ost-Gebiet wird stellenweise vor kräftigen Gewittern mit lokalem Starkregen und kleinkörnigem Hagel gewarnt (gelbe Wetterwarnung vor “markantem Wetter”, Stufe 2). Bitte konsultiert morgen vor Eurer Abfahrt noch einmal die Seiten des Wetterdienstes (http://www.dwd.de/DE/wetter/warnungen/warnWetter_node.html), fahrt im Cabrio nur mit geschlossenem Verdeck, bringt ein paar trockene Wechselsachen mit und auch einen Schirm. Das Saaleufer bietet bei Gewitter genügend Schutz. Achtet auf angemessene Geschwindigkeit bei Eurer An- und Abreise, fahrt bei starkem Hagel lieber mal für zehn Minuten auf einen Autobahnparkplatz und gebt Bescheid, dass Ihr später kommt. Sicherheit geht vor Pünktlichkeit.

Bericht von der Deutschen Meisterschaft 2:2 in Rockenhausen

Die drei PV Ost-Teams auf der DM mit Step, Benny, Micha, Jens, Heiko und Johann
Die drei PV Ost-Teams auf der DM mit Step, Benny, Micha, Jens, Heiko und Johann
[Bericht von Benjamin Müller] Am 21./22. Mai fand in Rockenhausen in der Pfalz die 36. DM Doublette statt. Die Anreise am Freitag erfolgte einmal quer durch Deutschland. Für den PV Ost waren Jens & Micha (Ost01), Step & Benny (Ost02) sowie Heiko & Johann(Ost03) in die Pfalz gereist.

Der Empfang am Freitagabend im Boulodrôme der Boule-Freunde „Le Cochonnet“ 1986 war standesgemäß. Mit Live-Musik, Grillgut und einem gut bestückten Getränkewagen wurde das 30-jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Unter Flutlicht wurde noch die eine oder andere Kugel geworfen, bevor es in die Unterkünfte ging.
Weiterlesen Bericht von der Deutschen Meisterschaft 2:2 in Rockenhausen

Sechste Landforstvizemeisterschaft, Dresden: “Baum der Stärke” nur ein Rohrkrepierer?

Fethi Aouissi, erfolgreicher Vize
Fethi Aouissi, erfolgreicher Vize
Schon zum sechsten Mal fand das einzige Turnier Deutschlands (oder sogar der ganzen Welt???) statt, bei dem die größte Aufmerksamkeit nicht dem Sieger, sondern dem Vizemeister zuteil wird. Insgesamt 33 Tête-à-tête (oder, neudeutsch, “Tat”)-Spezialistinnen und Spezialisten (oder solche, die es vielleicht mal werden wollen?) begaben sich diesmal auf das Vereinsgelände von La Boule Rouge an der Meschwitz-Arena. Die meisten Teilnehmer kamen wie üblich aus Dresden, aber auch einige Chemnitzer, ein Leipziger und zwei auf PV Ost-Rundreise befindliche Berliner (die tags zuvor das Weimarer Salve-Turnier gewonnen hatten!) waren am Start. (Fast alle der illustren Teilnehmer können – fotografiert von Turnierorganisatorin Anka Reichert – hier in einer Slideshow bewundert werden: http://labrdresden.de/?p=7517)

Zu gewinnen, und zwar exklusiv vom Turnierzweiten (!), war wiederum der sogenannte “Baum der Stärke“, dessen herausragende Bedeutung auch schon vom Weltunternehmen Google in der Form honoriert wurde, dass mit der Dresdner Veranstaltung in Verbindung stehende Einträge zu diesem Begriff bereits auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheinen. Nicht so eindeutig zu klären ist jedoch nach wie vor die Frage nach der Attraktivät des silbrigen Ungetüms. Fakt ist zumindest, dass Sabine Friedel, Lebensgefährtin des diesjährigen Finalteilnehmers Andreas Endler, diesen deutlich und für alle hörbar aufforderte, die Prämie möglichst nicht zu gewinnen. Weiterlesen Sechste Landforstvizemeisterschaft, Dresden: “Baum der Stärke” nur ein Rohrkrepierer?

Liga am 29. Mai in Halle/Saale ab 09:30 Uhr

Am Sonntag, dem 29. Mai findet der zweite Liga-Spieltag statt. Gespielt wird in Halle am Saaleufer – und da dort die Wege recht weit sind und alle Begegnungen noch vor Sonnenuntergang absolviert sein sollen, beginnen die Spiele bereits um 09:30 Uhr. Um 09:15 Uhr findet das Mannschaftsführertreffen statt, hier werden die Spielerlizenzen eingesammelt und die Ligamappen ausgegeben. Da an diesem Tag nur spielende Schiris zur Verfügung stehen (aber Dank Freilosen fast immer jemand verfügbar sein müsste), bitten wir noch einmal ganz besonders um fair play und – wo möglich – das selbständige und einvernehmliche Lösen kniffliger Situationen. Gespielt wird wie immer im Lizenzmodus ohne Alkohol und Nikotin auf dem Platz, unter Einhaltung der Minutenregel und auf nebeneinander liegenden Bahnen im Carrée (1 Meter Abstand der ausgeworfenen Sau vom Rand).  Und hier noch die Begegnungen:

Vorschau: Die Spielpläne für den zweiten und dritten Liga-Spieltag
Vorschau: Die Spielpläne für den zweiten und dritten Liga-Spieltag